Gescheiterte Microsoft-Produkte

EnterpriseProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Microsoft hat unbestritten sehr starke Produkte am Markt. Doch wird nicht längst alles zu Gold, was der Konzern anfasst. Manches vielversprechende Produkt hat Microsoft inzwischen fallen gelassen.

Gescheiterte Microsoft-Produkte

Bild 1 von 11

001-ig
Bislang bestreitet Microsoft, dass man den 'iPod-Killer' killen wolle. So richtig am Leben erhält Redmond den Player aber auch nicht. Das letzte Produkt-Update datiert in das Jahr 2009. Etwas konkretere Pläne hat Microsoft allerdings mit der Software-Plattform Zune, das auf Windows Phone 7 und der Xbox 360 weiterleben soll. Selbst Apple hatte mit dem Newton schon mal einen Flopp erlebt. Aber auch wenn Microsoft Mäuse und Keyboards verkauft und die Xbox eigentlich recht beliebt ist, häufen sich in jüngster Vergangenheit die 'Gadget-Flops' aus Redmond.
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen