Erstes Nokia-Windows-Phone schon in Arbeit

E-GovernmentEnterpriseManagementMobileProjekteRegulierungSmartphoneSoftware-Hersteller

Die Arbeit für das erste gemeinsame Smartphone von Nokia und Microsoft habe bereits begonnen, erklärte Nokia-CEO Stephen Elop. Wann allerdings mit einem ersten Gerät zu rechnen ist, ließ der neue Mann an der Spitze des finnischen Konzerns offen.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters mitteilt, erteilte der ehemalige Microsoft-Manager Elop Gerüchten, dass Microsoft den finnischen Handy-Hersteller kaufen könnte, eine deutliche Absage.

Statt Kaufinteressen verfolgt Microsoft wohl eher eine schnelle Umsetzung der Produktstrategie. Daher habe Nokia schon jetzt damit angefangen, ein erstes gemeinsames Telefon zu entwickeln.

“Wir haben heute und im Moment Leute bei Nokia, die an dem ersten Windows-Phone-Gerät arbeiten. Diese Arbeit hat schon begonnen. Unter einem Akquisitionsszenario wäre das nicht möglich”, so Elop laut Reuters. Schließlich ist das Abkommen mit Microsoft noch nicht rechtskräftig.

Man sollte hier vielleicht kurz festhalten, dass von beiden Herstellern bislang niemals die Rede von Windows Phone 7 war. Beide Vertragspartner bezogen sich stets auf Windows Phone. Daraus könnte man den Schluss ziehen, dass das erste Nokia-Windows-Gerät schon die Version 7.5 der neuen Mobil-Plattform haben könnte. Die Auslieferung dieser Version wird gegen Ende des Jahres erwartet.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen