Betaversion 2 des System Center Configuration Manager 2012 in Kürze verfügbar

ProjekteSoftware-HerstellerSpecialsWorkspace

Mit dem Microsoft System Center können Unternehmen ihre physischen und virtuellen IT-Umgebungen über Rechenzentren, Clientcomputer und Geräte hinweg verwalten.

Die neue Version des System Centers ermöglicht, IT-Lösungen und -Systeme individuell und spezifisch an die Anforderungen des jeweiligen Unternehmens und Anwenders anzupassen. Gleichzeitig lassen sich IT-Kosten durch das Vereinheitlichen von Sicherheitsstandards und der mobilen, physikalischen und virtualisierten Anwendungen verringern.

Microsoft hat außerdem die neue Version des “Microsoft Desktop Optimization Pack” – MDOP – vorgestellt, einschließlich der Betaversion von “Microsoft BitLocker Administration und Monitoring” – MBAM – sowie die “Microsoft Diagnostics und Recovery Toolset Updates”.

MBAM baut auf die bekannte Sicherheits-Software “BitLocker” in Windows 7 auf. Laut Microsoft vereinfache MBAM die Bereitstellung und Implementierung von BitLocker, verbessert die Compliance und das Berichtswesen und verringert die Supportkosten durch Optimierung des wichtigsten Wiederherstellungsprozesses. Kunden können sich für die MBAM Betaversion registrieren.

Eine Betaversion des nächsten Microsoft Diagnostics und Recovery Toolsets wird voraussichtlich Anfang April zur Verfügung stehen. Auch hier können sich Kunden für den Download registrieren.