Android und Windows Phone werden den Smartphone-Markt anführen

EnterpriseMobileMobile OSSicherheitSmartphone

Schon sehr bald, so die Marktforscher von Gartner, könnte das quelloffene mobile Google-Betriebssystem Android rund 50 Prozent des gesamten Smartphone-Marktes erobern.

296 Millionen Smartphones wurden laut Gartner im zurückliegenden Jahr verkauft. Symbian hatte damals noch 37,6 Prozent, Android 22,7, BlackBerry 16 Prozent am Gesamtmarkt. 2011 wird laut Prognose die Zahl der verkauften Smartphones auf 468 Millionen Geräte klettern. Damit wird Android voraussichtlich 38,5 Prozent, iOS 19,4 und Symbian auf 19,2 Prozent kommen.

Interessant aber wird es 2012. Die Analysten gehen dann von 630 Millionen verkaufter Smartphones aus und hier werde sich Android voraussichtlich 49,2 Prozent des Marktes sichern. Der Verfolger iOS werde mit 18,9 Prozent auf den zweiten Platz rutschen und BlackBerry mit 12,6 Prozent den dritten Platz belegen.

Ab 2015 erwartet Gartner nicht nur Smarphone-Stückzahlen von über einer Milliarde, sondern auch dass Apple vom zweiten Platz verdrängt wird und zwar von Windows Phone mit 19,5 Prozent. Android wird dann auf 48,8 Prozent der verkauften Smartphones installiert sein. Dieser schnelle Einstieg von Windows Phone sei laut Gartner “allein Microsofts Allianz mit Nokia zu verdanken”. Ab nächstem Jahr wird Nokia nicht mehr Symbian, sondern Phone 7 als “Haupt-Betriebssystem” verwenden.

Zu ähnlichen Einschätzungen kam auch IDC: 2015 sehen die Analysten einen Android-Anteil von 45,4 und Windows Phone werde 20,9 Prozent belegen, auch IDC macht die Allianz zwischen den beiden Playern dafür verantwortlich. Bis zur Veröffentlichung von Phone 7 habe Microsoft im Mobilfunkmarkt stetig Anteile abgeben müssen.

Die Marktforscher von ABI Research hingegen sind nicht so optimistisch, was diese Allianz angeht. Bis 2016 sieht ABI Android bei 45 Prozent, Apple mit 19 Prozent auf Rang zwei und Windows Phone bei 7 Prozent. ABI glaubt, dass die Anwender Nokia als Hersteller den Rücken zukehren und auch nicht mehr zurückkommen werden.

Fotogalerie: Die 100 besten Android-Apps

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen