ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Jedes Kindergartenkind und jeder Kindergarten-Mitarbeiter der US-Stadt Auburn soll in diesem Herbst ein iPad 2 erhalten. Das hat das ‘Auburn School Committee’ beschlossen. Auburn hat rund 24.000 Einwohner und liegt im Nordosten der USA.

Nach Angaben der lokalen Presse werden allein für die Kinder 285 Geräte angeschafft. Apple gewährt demnach einen Preisnachlass und gibt die Geräte für 475 Dollar je Stück ab. Insgesamt muss die Stadt rund 200.000 Dollar aufbringen. Nach Angaben von des TV-Senders CNN erhalten die Kinder, die im Herbst in den Kindergarten kommen, als erste die Geräte. Dann sollen sie von Jahrgang zu Jahrgang weitergegeben werden.

Das iPad biete phänomenale Möglichkeiten zum Lernen, sagte Kindergärtnerin Mauri Dufour gegenüber CNN. Die Kinder seien davon begeistert und sehr konzentriert, wenn sie damit Buchstaben und Zahlen lernen. Tom Morrill, Superintendent der Auburn Schools und treibende Kraft hinter der iPad-Anschaffung, bezeichnete das iPad “als wichtiger als ein Buch“.

Dass Kindergartenkinder mit iPads hantieren sollen, ruft auch Kritiker auf den Plan. “Ich halte das für zu früh”, sagte ein Passantin dem CNN-Reporter. “Ich habe einen 15-Jährigen Bruder und der darf heute noch kein iPad verwenden”, eine andere.


silicon für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Mehr zum Thema

Neuester Kommentar




0 Kommentare zu iPads für Kindergartenkinder

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>