Zehn Millionen Bilder zur freien Nutzung

EnterpriseOpen SourceProjekteService-ProviderSoftware

In weniger als zwei Jahren hat sich das Angebot des größten freien Medienarchivs Wikimedia Commons verdoppelt. Wikimedia Commons ist eine Mediensammlung für frei lizenzierte Medieninhalte wie Fotos, Grafiken, Videos, Animationen und Audio-Dateien.

Bild: Wikimedia Commons
Bild: Wikimedia Commons

Wie bei der großen Schwester Wikipedia wird die Sammlung von Freiwilligen erstellt und steht kostenlos zur Verfügung. Alle Dateien können unter freien Nutzungslizenzen weiter verwendet, kopiert und bearbeitet werden. Seit 2004 steigen die Nutzung und die Anzahl der Inhalte rasant. 2009 wurde der Meilenstein von 5 Millionen Dateien gefeiert. Jetzt überschreitet Wikimedia Commons die Zehn-Millionen-Marke und wird pro Stunde rund 320.000 Mal aufgerufen.

Die Themenpalette ist vielfältig – von privaten Fotoaufnahmen bis hin zu Material aus öffentlichen Archiven. Im Jahr 2008 stellte das Bundesarchiv rund 100.000 Fotos der deutschen Geschichte zur Verfügung, 2009 gab die Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek Dresden 250.000 Bilder aus der Deutschen Fotothek frei.

Wikimedia Commons verwendet drei bestimmte Modelle, um Fotos besonderer Qualität hervorzuheben. Die derzeit mehr als 3400 Exzellenten Bilder wurden von der Benutzer-Gemeinschaft gewählt, weil Motiv und fotografische Qualität höchsten Standards genügen. Weitere 16.400 Fotos sind unter dem Titel Qualitätsbilder eingestuft: Sie lichten ihren Gegenstand technisch perfekt ab. Fotos, die mit dem abgebildeten Motiv ein Thema besonders gut illustrieren, werden unter den mehr als 2000 Wertvollen Bildern geführt.