HP verliert Enterprise-Sales-Chef

CloudE-GovernmentEnterpriseManagementRegulierungServer

Thomas Hogan war bislang Executive Vice President für Enterprise Sales und Marketing bei HP. Jetzt wolle er sich anderen Interessen widmen.

Jan Zadak. Quelle: HP
Jan Zadak. Quelle: HP

Hewlett-Packard (HP) teilte am Montag mit, dass Thomas Hogan, das Unternehmen verlassen werde. Der Executive Vice President für Enterprise Sales und Marketing werde aber, bevor er sich anderen Projekten zuwendet, noch bis Ende Mai im Unternehmen bleiben.

Aus Hogans “Feder” stammt die HP-Marketing-Parole des Instant-On-Enterprises und er hat die gesamte Sales-Organisation bei HP aufgebaut.

Jan Zadak, derzeit Managing Director für HP EMEA werde jedoch bereits zum ersten Mai den Posten von Hogan übernehmen.

Mit Zadak holt CEO Leo Apotheker einen weiteren Manager an Bord, der in der globalen Strategie des Unternehmens eine Rolle spielen könnte.

“Eine Führungsmannschaft mit Weltklasse zu formen, ist eine meiner wichtigsten Aufgaben”, kommentiert Leo Apotheker den Personalwechsel. Daher freue er sich über die große globale Erfahrung die Zadak mitbringe und er dankt Hogan für die “zahlreichen Leistungen” während seiner Zeit bei HP.

Fotogalerie: Ungewöhnliche Rechenzentren

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen