Studie: Viele Android-Nutzer “hassen Apple”

BetriebssystemEnterpriseMobileMobile OSSoftwareWorkspace

Eine Studie, die polarisiert: Bei einer Befragung gaben viele Android-Nutzer an, kein iPhone zu besitzen, schlicht, weil ihnen das Unternehmen unsympathisch ist.

Smartphone-Betriebssystem als Religionsersatz? Eine Umfrage des Magazins Business Insider zeigt, wie tief der Graben zwischen Android- und Apple-Nutzern ist. Quelle: Business Insider
Smartphone-Betriebssystem als Religionsersatz? Eine Umfrage des Magazins Business Insider zeigt, wie tief der Graben zwischen Android- und Apple-Nutzern ist. Quelle: Business Insider

Das Branchenblatt Business Insider hat eine Befragung durchgeführt und von rund 2000 Smartphone-Usern Antworten bekommen. Dabei zeigt sich, dass offenbar die Wahl einer Plattform sehr emotional besetzt ist.

Die Mehrzahl der Antworten kamen etwa zur Hälfte von Besitzern eines Android-Gerätes. Und nur 32 Prozent dieser Android-User würden sich möglicherweise für ein iPhone entscheiden, wenn es besser mit Nicht-Apple-Produkten kompatibel wäre. Für knapp 56 Prozent stellt sich diese Frage erst nicht, weil sie laut eigenen Angaben “Apple hassen”. Bei der Befragung wurde diese Antwort, das sei dazu gesagt, als Auswahlmöglichkeit angeboten.

Fotogalerie: Die 100 besten iPhone-Apps

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Auf der anderen Seite scheinen jedoch die Nutzer der Apple-Plattform diese Frage etwas sachlicher anzugehen. Knapp 60 Prozent der Besitzer eines iPhones würden sich auch für eine andere Plattform entscheiden, wenn diese in mehreren Schlüsselfragen dem iPhone überlegen wäre. Nachdem das aber derzeit aus Sicht der Apple-Nutzer nicht so ist, werden die meisten, die jetzt ein iPhone haben auch wieder eines kaufen.

So wollen beispielsweise über 65 Prozent, die jetzt ein iPhone 4 haben, auch das iPhone 5. Android-Anwender bleiben ebenfalls ihrer Plattform treu. Wer also einmal auf einer der beiden großen Mobilfunksysteme aufgesetzt hat, bleibt da fürs erste. So spielen in dieser Befragung andere Betriebssysteme wie Windows Phone 7 oder BlackBerry nur eine untergeordnete Rolle.

Es scheinen für die meisten nach wie vor die Punkte Plattform, Features und Apps die wichtigsten Kaufkriterien zu sein. Was sich an dieser Studie noch ablesen lässt, ist die Tatsache, dass Android immer mehr als eigenständige Marke wahrgenommen wird.

Fotogalerie: Die 100 besten Android-Apps

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen