18 Millionen Deutsche bekommen Phantom-Anrufe

EnterpriseMobileSmartphone

Der Branchenverband Bitkom ist einem erstaunlichem Phänomen auf die Spur gekommen: 31 Prozent der Handybesitzer haben manchmal das Gefühl, dass ihr Handy klingelt oder vibriert, obwohl sie weder einen Anruf noch eine SMS erhalten haben.

“Phantom-Anrufe sind offenkundig weit verbreitet. Etliche Menschen gehen ihrer Phantasie auf den Leim, wenn sie Anrufe erwarten oder erhoffen”, kommentiert Bitkom-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer das Umfrageergebnis.

Das Phänomen ist vor allem unter jungen Handy-Besitzern weit verbreitet. In der Altersgruppe von 14 bis 29 Jahren nimmt fast jeder Zweite irrtümlich Signale seines Telefons wahr. Bei den Nutzern ab 65 Jahren ist es dagegen nur jeder fünfte.

Jeder dritte Handybesitzer findet es zudem merkwürdig, wenn er mal einen Tag lang keine Anrufe und SMS bekommt. “Es gibt objektiv keinen Grund, sich unter Druck zu setzen: Wer seine Handy-Mailbox aktiviert, muss nicht befürchten, wichtige Nachrichten zu verpassen”, versucht Scheer zu beruhigen.

Der Branchenverband hat auch noch einen guten Ratschlag gegen Phantomanrufe: Er empfiehlt, gut erkennbare Melodie als Klingelton zu wählen. Bei der Neuanschaffung eines Handys könnten Kunden zudem auf einen kräftigen Vibrationsalarm achten.

Fotogalerie: Smartphones im Warentest-Labor

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten