Add-ins für ein besseres Office

E-GovernmentEnterpriseManagementOffice-AnwendungenProjekteRegulierungSoftwareSoftware-Hersteller

Manchmal stößt man in Office 2007 und Office 2010 trotz des umfangreichen Feature-Sets an gewissen Grenzen. Wir haben eine kleine Auswahl von nützlichen kleinen Add-ins zusammengestellt, über die sich die Funktionen der Office-Suite zusätzlich erweitern lassen.

Es gibt zahllose Erweiterungen, vor allem für die beiden aktuellen Versionen, doch nicht alle halten auch, was sie versprechen. Add-ins sind kleine Programme, die in diesem Fall die Office-Suite um eine Funktion erweitern. Die Autorin Susan Harkins stellt die aus ihrer Sicht zehn nützlichsten Erweiterungen vor. Andere Erweiterungen hat beispielsweise unsere Schwesterpublikation ZDNet im Angebot.

1. Everything

Office 2007 und Office 2010 haben bereits eine bessere Suchfunktion als ihre Vorgänger. Dennoch findet man nicht immer das, was man gerade sucht. Everything, von VoidTools ist eigentlich kein Add-in im traditionellen Sinne, sondern ein administratives Tool, das neben Office auch in anderen Programmen verwendbar ist. Es lokalisiert Ordner und Dateien anhand des Dateinamens. Mehr kann es nicht, aber das macht Everything sehr gut und vor allem sehr schnell. Die Suche aus Office oder Windows wird man bald nicht mehr verwenden.

2. E-mail Follow-up

Es kann an den Nerven zehren, wenn man auf eine E-Mail-Antwort wartet. Und über das Warten, vergisst man, dass man eigentlich noch einmal nachhaken wollte, was denn nun aus dem Projekt geworden ist. In Outlook kann man einen Reminder an eine Mail anhängen, der dann automatisch in die To-Do-Liste einträgt. E-mail Follow-up geht noch einen Schritt weiter. Man kann hier eine Antwortzeit vorgeben. Verstreicht die, dann meldet das Programm, dass sich der Angeschriebene noch nicht zurückgemeldet hat.

Fotogalerie: Office mit Add-ins aufgemotzt

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

3. More Add-in

Der Name More Add-in ist etwas irreführend. Sorgt es doch dafür, dass in Word-Dokumenten Textteile eingeklappt werden können. Für Doktorarbeiten oder andere längere Texte ein enorm hilfreiches Tool.

4. FreeFileViewer

Mit FreeFileViewer lassen sich zahlreiche Dateiformate, wie PDF, Word, Excel aber auch Musikdateien und andere Media-Files betrachten. Das alles in einem einzigen Viewer.

5. ASAP Utilities

ASAP Utilities ist ein Add-in für Excel und vermutlich eines der populärsten. ASAP Utilities vereinfacht Excel mit einer neuen Oberfläche, die sich deutlich einfacher und effizienter nutzen lässt. Unerfahrene Nutzer können über diese deutlich mehr aus Excel herausholen.

6. Proposal Pack Wizard

Dieses Add-in für Word ist vor allem für Anwender interessant, die große Business-Dokumente wie Angebote oder Verträge erstellen müssen. Der Proposal Pack Wizard hilft über eine Merge-Technologie schnell, solche Dokumente zusammenzustellen. 800 Vorlagen und 1300 Seiten Beispieltext können ebenfalls eine Hilfe sein. Allerdings erschließt sich die gesamte Funktionstiefe erst bei längerer Beschäftigung mit dem Programm.

7. VisualBee

Mit VisualBee lassen sich bestehende Präsentationen aufpeppen. VisualBee analysiert den Text der Präsentation und versucht, die vorgegebene Struktur zu verbessern. Nicht immer machen die Vorschläge des Programms die Präsentation unbedingt besser. Doch kann es durchaus wertvolle Beiträge leisten und man kann die Vorschläge auch problemlos zurückweisen. Alleine die Bilddatenbank macht das Programm zu einem interessanten Kandidaten.

8. iSpring Pro

iSpring Pro verwandelt eine PowerPoint-Präsentation in eine Online-Flash- Präsentation und macht daraus .swf-Dateien. Animationen, Videos, Tonspuren, Text werden in den meisten Fällen problemlos konvertiert. Zudem muss der Anwender auch nicht viel Vorwissen mitbringen.

9. Pop-up Excel Calendar

Pop-up Excel Calendar ermöglicht einen Kalendereintrag in Excel ohne Programmierkenntnisse. Der Pop-up Calendar erscheint in einem Tab im Excel-Ribbon. Man muss nur noch ein paar Einstellungen machen und es ist vollbracht.

10. Fuzzy Duplicate Finder for Microsoft Excel

Daten in Excel können umfangreich sein und sie können voller Fehler stecken. Der Fuzzy Duplicate Finder unterstützt Excel Versionen von 2000 bis 2007. Buchstabendreher oder kleine Fehler, die aber nicht als solche erkannt werden findet das kleine aber hilfreiche Programm.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen