Intel in Ulm

EnterpriseWorkspace

1974 eröffnete Intel in München seine erste deutsche Niederlassung. In Ulm lässt der Hersteller seit zehn Jahren Software entwickeln – heute vor allem für Geräte wie Smartphones, Tablets und Netbooks.

Intel in Ulm

Bild 1 von 5

01-ig
1974 eröffnete Intel in München die erste deutsche Niederlassung. In Ulm lässt der Hersteller seit zehn Jahren Software entwickeln - heute vor allem für Smartphones, Tablets und Netbooks . Im Bild ist der Intel-Mitarbeiter Peter Biggel bei der Validierung und Qualitätssicherung von Software zu sehen.