Was gebrauchte Smartphones wert sind

CloudEnterpriseMobileMobile OSServer

Ausgediente Smartphones sind oft noch in gutem Zustand. Besitzern, die sie verkaufen wollen, fällt es meist schwer, den Wert realistisch einzuschätzen. silicon.de gibt in Zusammenarbeit mit Wirkaufens.de einen Überblick.

Die Preise für gebrauchte Smartphones unterliegen ständigen Schwankungen. Das Ankaufportal Wirkaufens.de berechnet die Preise mit komplexen Algorithmen täglich neu. Die im Folgenden genannten Preise beziehen sich jeweils auf Geräte in ‘gutem Zustand’.

Fotogalerie: Preise gebrauchter Smartphones

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Apple-Smartphones sind nicht nur fabrikneu begehrt, sondern werden auch am häufigsten wiederverkauft. Für ein ‘iPhone 2G’ (16 GB) bekommt man derzeit 81 Euro. Beim ‘iPhone 3G’ bringt das 8-GB-Modell 87 Euro, die 16-GB-Variante etwa 100 Euro. Für ein ‘iPhone 3GS’ (8 GB) in gutem Zustand zahlt Wirkaufens.de derzeit 163 Euro. Ein gut erhaltenes ‘iPhone 4’ (16 GB) bringt Verkäufern derzeit 304 Euro. Damit liegt der Wertverfall hier unter dem bei Smartphones nach zehn Monaten üblichen prozentualen Anteil. Erfahrungsgemäß ist allerdings besonders bei Apple damit zu rechnen, dass der Preis bei Ankündigung eines Nachfolgers einen deutlichen Sprung nach unten macht.

Von BlackBerry-Besitzern wird derzeit am häufigsten der ‘Bold 9000’ verkauft. Für ihn erlösen sie derzeit 57 Euro. Ebenfalls häufig angeboten wird bei Wirkaufens.de der ‘Bold 9700’. Für das RIM-Gerät liegt der durchschnittliche Ankaufspreis derzeit bei 125 Euro.

Von Nokia-Besitzern werden derzeit vor allem drei Modelle verkauft. Das erste ist das im Sommer 2009 im Markt eingeführte ‘N97’. Dafür bekommt man derzeit 53 Euro. Für das mit kapazitivem Touchscreen ausgestattete ‘X6’ (8 GB) von Nokia können Verkäufer 70 Euro erlösen. Dritter im Bunde der Nokia-Verkaufsschlager ist das doch schon etwas ältere ‘N95’. Da es schon beim Start nicht zu den bestausgestatteten Modellen gehörte, bekommen Verkäufer nur noch gut 24 Euro dafür.

Für Samsung ist das ‘Galaxy S i9000’ ein Glücksgriff: Von ihm wurden inzwischen über zehn Millionen verkauft. Es ist auch das bei Wirkaufens.de am häufigsten wiederverkaufte Samsung-Smartphone. Der Ankaufspreis liegt aktuell bei 175 Euro.

Das schlanke Windows-Smartphone ‘Touch Diamond’ sowie das Android-Gerät ‘Desire’ sind derzeit die gebraucht meistverkauften HTC-Smartphones. Für das Android-Gerät bekommen Verkäufer derzeit 214 Euro (Desire S). Das ‘Xperia X10’ war bei seiner Vorstellung vor rund einem Jahr das erste Android-Smartphone von Sony Ericsson. Es kostete damals circa 370 Euro. Heute bekommen Besitzer dafür noch rund 100 Euro.

Fotogalerie: Xperia Mini und Xperia Mini Pro

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten