HPs Netzwerk-Chef wird zum Investor

E-GovernmentEnterpriseManagementNetzwerk-ManagementNetzwerkeRegulierung

Der Mann, der HPs Netzwerksparte durch die 3Com-Übernahme geführt hat, wechselt jetzt zur Investment-Firma Kohlberg Kravis Roberts.

Ab dem 1. Juni wird Marius Haas nicht mehr für HP tätig sein, wie aus einer Mitteilung des Unternehmens hervorgeht. Bethany Mayer, Vice President Marketing für Enterprise Servers, Storage and Networking, wird die Leitung übernehmen, bis ein Nachfolger für Haas bestimmt ist.

Haas verlässt HP, nachdem er den Netzwerk-Sektor bei HP erheblich ausgeweitet hat. Seit der Übernahme von 3Com im April 2010 ist HP im Bereich Netzwerk deutlich besser gegen den Konkurrenten Cisco aufgestellt. Allerdings scheint die Integration dieser Netzwerktechnologie komplexer zu sein, als von HP im Vorfeld angenommen.

Doch Haas Wechsel ist nur einer von vielen, die in Folge der Ernennung von Leo Apotheker zum HP-CEO stattfinden. So ernannte Apotheker erst vergangenen Monat mit Marin Homlish einen ehemaligen SAP-Kollegen zum Chief Marketing Officer. Und Thomas Hogan der Chef-Stratege im Geschäftsbereich Enterprise Business hat seinen Posten inzwischen an Jan Zadak abgeben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen