Die Lehren aus dem Amazon-Ausfall

CloudEnterpriseSicherheit

Der Ausfall der ‘Amazon Web Services Cloud’ hat unter IT-Experten, aber auch in der Wirtschaft im Allgemeinen viele Fragen aufgeworfen; unter anderem wurde sogar die Zukunftsfähigkeit des Cloud-Computing-Modells in Frage gestellt. Dieser Artikel nimmt eine Bewertung der dahinter stehenden Probleme und der Bedeutung dieses Vorfalls vor, identifiziert fünf wichtige Erfahrungen und stellt für den Einsatz bzw. geplanten Einsatz von Cloud Computing eine Checkliste mit Aktionspunkten auf.

Lernlektionen: Aus dem Ausfall der Amazon Web Services kann man einiges lernen. Die fünf wichtigsten Erfahrungen im Zuge dieses Vorfalls:

  • Lektion 1: Das Image von Cloud Computing wird dauerhaft beschädigt
  • Lektion 2: Cloud-Computing-Kunden müssen in Zukunft mehr Verantwortung übernehmen
  • Lektion 3: Die anfängliche Wahl der Cloud ist entscheidend
  • Lektion 4: Selbst die besten Systeme können versagen
  • Lektion 5: Technische Spezifikationen sind nicht unbedingt vertraglich bindende Zusagen

Checkliste der Aktionspunkte: Die folgenden Punkte können zusätzlich zu anderen Planungsmaßnahmen als Checkliste bei der Cloud-Planung helfen.

  • Aktionspunkt 1: Unter Umständen müssen Performance-Ziele in vertragliche Klauseln umgewandelt werden.
  • Aktionspunkt 2: Es muss klar gestellt werden, was technisch unternommen werden muss, damit die Performance-Ziele erreicht werden können.
  • Aktionspunkt 3: Die technischen Verantwortlichkeiten des jeweiligen Anbieters müssen festgelegt werden.
  • Aktionspunkt 4: Ebenso müssen die technischen Verantwortlichkeiten des Kunden spezifiziert werden.
  • Aktionspunkt 5: Ist/sind mehr Redundanz/mehr Sicherungen erforderlich?
  • Aktionspunkt 6: Müssen Cloud-Applikationen eventuell umgeschrieben werden?
  • Aktionspunkt 7: Ist im jeweiligen Unternehmen die passende Art von Cloud Service im Einsatz/geplant?
  • Aktionspunkt 8: Ist eine Versicherung gegen den Ausfall des Unternehmensbetriebs erforderlich?
  • Aktionspunkt 9: Der Cloud-Business-Plan muss auf den Prüfstand gestellt und überarbeitet werden.
  • Aktionspunkt 10: Cloud Services müssen gegenüber einer eher skeptischen Zielgruppe vertreten werden.
  • Aktionspunkt 11: Der Plan für den Cloud-Betrieb muss aktualisiert werden.
  • Aktionspunkt 12: Es müssen Notfallszenarien für die Cloud entwickelt werden.