YouTube: Millionen klicken auf Katzenjammer

EnterpriseProjekteService-Provider

YouTube hat einen neuen Star: eine junge Frau, die sich Cara Hartmann nennt. Vor rund einer Woche stellte sie ein Video ins Netz, mit dem sie angeblich bei der Online-Dating-Seite eHarmony einen Freund suchen wollte. Mittlerweile wurde das Video über sechs Millionen Mal abgerufen.

Dass Cara Hartmann wirklich einen Freund sucht, ist unwahrscheinlich. Auf jeden Fall sucht sie Aufmerksamkeit – und beeindruckt den Zuschauer. Am Anfang ist sie ganz schüchtern. Es sei ihr erster Versuch mit dem Online-Dating, sagt sie. Jetzt sei sie zugleich nervös und aufgeregt, teilt sich mit strahlenden Augen mit und streicht sich ganz reizend durchs Haar.

Dann beschreibt sie sich selbst. Sie habe einen MBA der Villanova University – das bringt sie noch gerade heraus. Dann folgt: “Ich liebe Katzen”. Nach diesem Satz ist nichts mehr, wie es war. Er handelt sich um den Beginn eines emotionalen Erdbebens. Unter Tränen gesteht Cara Hartmann, dass sie alle Katzen umarmen wolle. Doch das könne sie gar nicht! Dabei seien Katzen so niedlich und viele hätten kein Zuhause. Sie wolle ein ganzes Haus voller Katzen. Fazit: Katzenjammer, sehr unterhaltend vorgetragen.