3D-Printing – Kopfhörer selbst gedruckt

EnterpriseWorkspace

3D-Printing: Ausgangspunkt ist das Modell im Rechner, das der Drucker dann Schicht für Schicht dreidimensional ausdruckt. 3D-Printing-Dienstleister wie das Unternehmen Freedom of Creation (FOC) versprechen den Nutzern “einmalige Produkte”.

3D-Printing - Kopfhörer selbst gedruckt

Bild 1 von 13

00-ig
3D-Printing: Ausgangspunkt ist ein Modell im Rechner, das der Drucker dann Schicht für Schicht dreidimensional ausdruckt. 3D-Printing-Dienstleister wie das niederländische Unternehmen Freedom of Creation (FOC) versprechen den Nutzern "einmalige Produkte". Im Bild: FOC-Firmengründer Janne Kyttanen.