Oracle kauft Pillar Data

CloudData & StorageE-GovernmentEnterpriseManagementRegulierungServerStorage

Mit dem Storage-Spezialisten Pillar Data erwirbt Oracle ein Unternehmen, das bereits dem CEO Larry Ellison gehörte.

Pillar Data Systems, das Larry Ellison eigenhändig gegründet hat und an dem der Oracle-CEO noch immer die Mehrheit hält, wurde jetzt in einem “100 Percent Earn-Out”-Deal an Oracle verkauft.

Dabei fließt zunächst kein Geld an Ellison. Erst wenn das Unternehmen bestimmte Ziele erreicht, werden Zahlungen fällig. Wie genau dieses Konstrukt aussieht, teilte Oracle nicht mit.

Der Kauf werde keine nennenswerten Auswirkungen auf Oracles finanzielle Position haben, heißt es von Oracle.

Ein unabhängiges Komitee des Oracle-Boards habe die Transaktion geprüft und auch die Verhandlungen geführt. Oracle will offenbar mit der Pillar-Technologie vor allem die Software aus dem Hause Oracle schneller und leistungsfähiger machen. Der Kauf soll im Juli abgeschlossen werden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen