Video-Chat für Facebook

EnterpriseMarketingNetzwerk-ManagementNetzwerkeProjekteSoftwareSoftware-HerstellerSoziale Netze

Facebook-Gründer und CEO Mark Zuckerberg hat drei Neuerungen für das Social Network vorgestellt. Nutzern steht ab sofort ein Skype-basierter Videochat, eine Gruppen-Chat-Funktion und ein überarbeitetes Chat-Tool zur Verfügung.

Bild: Facebook
Bild: Facebook

Die Videotelefonate sind nun Teil der Chat-Plattform des Unternehmens. Über eine Schaltfläche im Chat-Fenster lässt sich ein Videoanruf starten. Das Gruppen-Chat-Feature ermöglicht es, sich mit mehreren Personen gleichzeitig zu unterhalten. Das Chat-Tool passt sich zudem automatisch an die Größe des Browser-Fensters an. Darüber hinaus befindet sich am linken Bildrand eine Leiste, die Zugriff auf Kontakte bietet, mit denen man häufig kommuniziert.

Im Vorfeld der gestrigen Veranstaltung am Facebook-Firmensitz in Palo Alto hatte Zuckerberg “etwas Beeindruckendes” angekündigt. Daraufhin wurde spekuliert, Facebook werde eine offizielle iPad-App veröffentlichen. Die New York Times hatte schon im Juni berichtet, die Anwendung befinde sich in der finalen Testphase.

Weitere Gerüchte drehten sich um eine Foto-Sharing-App für das iPhone, die der Branchendienst TechCrunch im vergangenen Monat entdeckt hatte. Sie soll eigenständig sein und Facebooks Infrastruktur nutzen, aber nicht direkt in das soziale Netzwerk integriert sein. Außerdem arbeitet Facebook angeblich an einer Mobilplattform mit dem Codenamen ‘Project Spartan’. Die Site soll nur mit der Mobilversion von Safari abrufbar sein und in direkter Konkurrenz zu Apples App Store stehen.

Ob und wann Facebook diese Produkte vorstellen wird, ist weiter unklar. Zuckerberg zufolge war die gestrige Veranstaltung nur der Startschuss für die Einführung weiterer Neuerungen im Lauf des Jahres.