Jon Rubinstein muss weichen – HP ernennt neuen WebOS-Chef

EnterpriseManagementMobileMobile OS

Um die mobile Plattform WebOS zum Erfolg zu führen, hat HP die Abteilung unter eine neue Leitung gestellt. Künftig soll Stephen DeWitt für den nötigen Schwung in der Sparte sorgen. Der bisherige Leiter der Abteilung und ehemalige Palm-CEO Jon Rubinstein wird andere Aufgaben übernehmen.

Im Februar hatte noch Jon Rubinstein das WebOS-Tablet der Öffentlichkeit präsentiert. Quelle: CNET.
Im Februar hatte noch Jon Rubinstein das WebOS-Tablet der Öffentlichkeit präsentiert. Quelle: CNET.

Unter Rubinsteins Leitung war WebOS bei Palm entwickelt worden, nun soll er sich in seiner neuen Position als Senior Vice President für Produktinnovationen wieder verstärkt um die Entwicklung neuer Produkte kümmern. Dabei soll es keine Rolle spielen, ob diese auf WebOS basieren oder nicht.

Stephen DeWitt stand bisher an der Spitze von HPs Personal-Systems-Sparte. Dort war er laut HP sehr erfolgreich und habe den Konzern in den USA zum Marktführer bei den Notebooks aufgebaut. So viel Leben soll er nun auch der WebOS-Sparte einhauchen. Als General Manager übernimmt er die weltweite Verantwortung für die WebOS-Abteilung.

Für HP geht es darum, sich auf dem Markt für mobile Betriebssysteme zu beweisen. Der Computerhersteller hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, die Plattform zu einer echten Alternative zu Apples iOS beziehungsweise Googles Android aufzubauen.

Fotogalerie: Erste Blicke auf HPs neue WebOS-Geräte

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten