WSJ: Ein Tablet von Amazon

CloudEnterpriseMobileServerTablet

Glaubt man einem Bericht des gut informierten Wall Street Journal will sich jetzt offenbar auch noch Amazon in den Markt für Tablets einsteigen. Die US-Zeitung schreibt, dass Online-Händler im Oktober das erste Gerät auf den Markt bringen will und beruft sich dabei auf mit der Situation vertraute Quellen.

Demnach wird Amazons Tablet ein 9 Zoll großes Display haben. Auf eine Kamera wird verzichtet. Preis und Verkaufswege sind noch unklar, die Produktion übernimmt angeblich ein Hersteller aus Asien. Schon früher waren Gerüchte laut geworden, dass es sich dabei um Samsung handelt. Ein Amazon-Sprecher reagierte nicht auf Anfragen der Zeitung.

Amazon hofft, mit einem eigenen Tablet eine Lücke in seinem Angebot zu schließen. Bisher hat es sich zwar als Anbieter digitaler Inhalte etablieren können, aber nur im E-Book-Bereich bietet es mit dem Kindle ein dazu passendes Lesegerät an – nach eigenen Angaben mit beachtlichem Erfolg, wenngleich der Konzern mit konkreten Zahlen geizt. CEO Jeff Bezos hatte seit Beginn des Jahres wiederholt angedeutet, dass sein Unternehmen demnächst einen Einstieg in das Tablet-Segment plant.

Offenbar fürchtet sich Amazon nicht davor, seinem E-Reader Kindle selbst Konkurrenz zu machen: Laut WSJ plant der Onlinehändler, dieses Jahr noch zwei neue Kindle-Versionen zu veröffentlichen. Eine der Quellen erklärte zudem, Amazon arbeite noch an einem zweiten Tablet mit eigenem Design, das kommendes Jahr auf den Markt kommen könnte.