Fast ein Jahrzehnt mit BlackBerry

EnterpriseManagementMobileSmartphone

Mit dem BlackBerry Bold 9900, Torch 9810 oder 9860 hat RIM der BlackBerry-Plattform frisches Blut verpasst, ohne dabei Altbewährtes über Bord zu werfen.

Mit dem BlackBerry OS 7, das jetzt auf insgesamt fünf neuen Modellen zu haben ist, führt Research in Motion (RIM) die Produkt-Strategie der kleinen Schritte fort, allerdings ohne sich dabei abhängen zu lassen.

Android und iPhone haben in den zurückliegenden Monaten den Marktanteilen von BlackBerry stark zugesetzt. Doch die kanadischen Smartphones können anders als die neuen Plattformen bereits auf eine fast zehnjährige Geschichte zurückblicken.

Fotogalerie: Die Geschichte des BlackBerry

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Als Research in Motion 2002 das 5810 auf den Markt brachte, war wohl niemandem klar, dass die Nachfolger dieses nur mit Kopfhörer und externem Mikrophon nutzbaren Gerätes für lange Zeit unangefochten die Unternehmen beherrschen würden.

In der Bildergalerie haben wir die wichtigsten Stationen der letzten neun Jahre bis heute festgehalten. Die Pager, die vor dem 5810 auf den Markt kamen, haben wir jedoch nicht aufgenommen. Auch ist nicht jedes Modell vertreten. Die Liste würde sonst ein bisschen sehr lang.

Fotogalerie: Die neuen BlackBerry-Smartphones mit OS 7

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen