50 Elektrogeräte pro Haushalt

CloudEnterpriseNetzwerkeServer

Der deutsche Durchschnittshaushalt verfügt nach Schätzung des Bitkom über mehr als 50 Elektro- und Elektronikgeräte und sieben Fernbedienungen – Tendenz steigend. Als Trend hat der Branchenverband die Vernetzung dieser Geräte ausgemacht.

“Die Digitalisierung der Unterhaltungselektronik ist abgeschlossen, nun folgt sehr schnell die Vernetzung aller Elektro- und Elektronikgeräte”, meint Michael Schidlack, Consumer-Electronics-Experte beim Bitkom. Allerdings nutzten bislang nur wenige Privathaushalte die Vorteile der Vernetzung. Deshalb habe der Verband einen neuen kostenlosen Leitfaden für Verbraucher rund um Heimvernetzung erstellt.

Das Bedürfnis vieler Kunden, sich beim Anschluss elektronischer Geräte helfen zu lassen, sei auch eine Chance für Fachhändler, so bei Fragen der Heimvernetzung, sagte Schidlack. Dabei unterstütze die Initiative PluralMedia, die der Bitkom mit anderen Organisationen ins Leben gerufen habe. Dort könnten sich Verkäufer und Handwerker sowie Fachmärkte zu Heimvernetzungs-Spezialisten ausbilden und zertifizieren lassen.

Auf der Messe ConLife in Köln wurden kürzlich die “Hifi-Profis” aus Frankfurt am Main als erste TÜV-zertifizierte Händler gekürt. Weitere Zertifizierungen sollen folgen und zum Erkennungszeichen für verbrauchergerechten Service rund um das vernetzte Heim werden.