Das ist die IFA 2011

Data & StorageEnterpriseStorageWorkspace

Seit dem 2. September hat die IFA ihre Tore geöffnet. Der Besucher kann in die Welt der Technik eintauchen und findet eine Vielfalt von Geräten – von Radios aus Deutschland über Lockenstäbe aus China bis hin zu Android-Tablets aus Japan.

15-ig

Bild 20 von 24

Toshiba stellt einen High-End-3D-Fernseher 55ZLG2 vor, für den man keine 3D-Brille braucht. Passend dazu verteilt der Hersteller Sonnenbrillen, auf deren Gläsern "bye bye" steht.