EnterpriseManagementSicherheit

Videos auf Facebook häufig betrügerisch

0 0 1 Kommentar

Das Sicherheitsunternehmen Symantec hat jetzt festgestellt, wie hoch der Anteil an betrügerischen Videos auf dem Portal Facebook ist.

Etwa jedes dritte von 20 Videos auf Facebook bietet keine Inhalte, sondern dient lediglich dem so genannten “Likejacking”. So genannte “Scams” begleiten Facebook seit den Kindertagen. Und wie bei Spam oder anderen Medien liefern sich Hersteller und Betrüger stets ein Wettrennen.

Symantec hat 3,5 Millionen Posts, die mit Videos verknüpft sind untersucht. Das Resultat ergab, dass rund 15 Prozent dieser Posts so genannte Likejacking-Scams sind. Mit diesem Likejacking werden Nutzer dazu gebracht, eine Aktion anzuklicken. Statt des gewünschten Videos aber wird im Hintergrund eine andere Aktion ausgeführt. Meist wird dazu ein Video mit einem verborgenen Iframe überlegt. Somit wird automatisch ein Like generiert und der Scam wird dann auch für befreundete Nutzer sichtbar.

Man stellt also Inhalte in seinen Account, die man gar nicht haben möchte. Über Freunde wird der Scam weiterverbreitet und gegebenenfalls können die Hacker auch auf diesem Wege PCs mit anderer Malware infizieren oder auch andere Informationen abgreifen.

Symantec hat diese Studie jedoch nicht selbstlos durchgeführt, sondern um die frei verfügbare Facebook-App Norton Safe Web zu bewerben. Safe Web prüft News Feeds und URLs, ob sich dahinter Phishing-Seiten oder bösartige Downloads verbergen. Das Tools warnt vor bösartigen Videos auf Facebook.

Symantec sichert Facebook mit einer App.
Symantec sichert Facebook mit einer App. Screeshot: silicon.de

  1. Prozent
    "Etwa jedes dritte von 20 Videos…" – "..rund 15 Prozent.."

    15 % von 20 sind 3, also müsste es "Etwa 3 von 20 Videos…" heißen.