iPhone 5 kommt am 4. Oktober

EnterpriseMobile

Schon lange warten Fans und Journalisten auf das neue iPhone. Jetzt hat Apple einen iPhone-Event im Hauptquartier in Cupertino angekündigt.

So lädt man heute zu einem Apple-Event ein: Quelle CNET.
So lädt man heute zu einem Apple-Event ein: Quelle CNET.

Ausgewählten Journalisten ging eine Mail zu, in der Apple zu einem Termin mit einer “Executive Presentation” einlädt. Auch wenn in der Einladung das Wort iPhone 5 nicht fällt, so ist es doch äußerst wahrscheinlich, dass Apple bei dieser Gelegenheit zumindest ein, wenn nicht zwei neue iPhone-Modelle vorstellen wird.

Nachdem Apple in den vergangenen Jahren das neue iPhone stets zur Worldwide Developers Conference (WWDC) im Juni vorstellte, mehrten sich die Gerüchte, dass das neue Modell spätestens im Zeitraum September/Oktober vorgestellt werden würde. Auf der WWDC wurden in diesem Jahr zwar iOS 5, Lion und iCloud vorgestellt, aber kein iPhone.

Schon vergangene Woche hatte der Wall Street-Blog All Things Digital berichtet, dass Apple am 4. Oktober einen entsprechenden Event abhalten werde. Die Quelle, die All Things D zitiert, berichtete auch, dass das iPhone “innerhalb weniger Wochen” nach der Veranstaltung in den Handel kommen würde.

Fotogalerie: 20 iPhone-5-Funktionen, die alle gerne hätten

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Noch ist unklar, was das neue iPhone sein wird. Manche gehen davon aus, dass Apple möglicherweise ein iPhone vorstellen wird, das sich nur geringfügig von seinem Vorgänger unterscheidet. Andere hoffen auf 4G-Support, ein Edge-to-Edge-Display oder andere große äußerliche Veränderungen. Fraglich ist auch, ob Apple ein oder zwei neue Modelle vorstellen wird, wie etwa der J.P. Morgan Analyst Mark Moskowitz Anfang des Monats erklärte. Auch Apple-Board-Mitglied und ehemaliger US-Vize Al Gore bestätigte das.

Möglicherweise wird Apple auch neue Details zu iOS 5 und den Cloud-basierten Dienst iCloud vorstellen. Wie All Things D berichtet, wird es wohl mit Tim Cook der neue CEO sein, der durch die Veranstaltung führt, nachdem Steve Jobs seinen Posten aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben hatte.

Keine leichte Aufgabe für Cook. Denn Analysten wie Presse werden die Präsentation mit dem Mikroskop nach Schwachstellen absuchen. Schließlich ist man ja von Steve Jobs hier einiges gewöhnt.

Fotogalerie: 'iPhones' die es nicht geschafft haben

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen