Firefox 7 ist fertig

EnterpriseSoftware

Noch schneller und ein besseres Speichermanagement soll die neue Version des quelloffenen Browsers mitbringen.

Firefox 7, schneller starten und weniger Speicherverbrauch. Quelle: Mozilla
Firefox 7, schneller starten und weniger Speicherverbrauch. Quelle: Mozilla

Ab sofort kann die neue Version 7 des alternativen Browsers auf den Seiten der Mozilla-Foundation heruntergeladen werden. Mit einem verbesserten Speichermanagement soll Firefox 7 deutlich stabiler und schneller werden.

Die Vorgänger hatten den Speicher des Browsers immer erst dann wieder neu freigegeben, wenn die maximale Auslastung erreicht war. Daher wurde der Browser vor allem auf Netbooks oder älteren PCs langsamer, je länger man ihn verwendete. So wurden auch immer wieder Ausfälle verursacht.

Die neue Version frischt den Speicher in regelmäßigen Abständen auf. Auch soll sich der Bedarf um etwa 30 Prozent verringert haben, wie das Entwicklerteam mitteilt.

Fotogalerie: Das Kopf-an-Kopf-Rennen der Browser

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Verbessert haben die Entwickler zudem die Startgeschwindigkeit des Browsers. Das ist jedoch auf Windows 7 noch nicht voll umgesetzt. So raten die Entwickler, unter Windows 7 nach der Installation nicht sofort den Browser zu starten, sondern zunächst den Rechner noch einmal neu zu starten.

Neu ist auch das Grafik-System Azure, das Webseiten schneller aufbauen soll. Jedoch trägt dieses Feature lediglich bei so genannten Canvas-Elementen, also Bitmap-Grafiken in HTML5. Azure ist zudem lediglich in den Versionen für Windows 7 und Vista enthalten.

Eine Version für Android werde kommende Woche verfügbar sein und dann auch Copy-Paste von Webtext unterstützen. Derzeit steht Firefox 7 für Linux, Mac OS X und Windows zur Verfügung.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen