“Atemberaubend”: Nokias erstes Windows Phone

EnterpriseManagementMobile

Microsoft hat an diesem Mittwoch mit dem Rollout von Windows Phone 7.5 – Codename Mango – begonnen. Es geht um Platz drei auf dem Markt für Smartphone-Betriebssysteme. Microsofts Mobilfunkpartner Nokia ist voller Zuversicht, erste Testanwender hätten ein klares Urteil zu Nokia-Smartphones mit Mango: “Atemberaubend”.

Neben iPhone und Android-Geräten ist nach Meinung vieler Branchenbeobachter nur noch Platz für eine bedeutende Plattform. Die Tage der einst so starken Symbian-Software von Nokia sind gezählt, entsprechend wird sich der Wettbewerb zwischen Blackberry und Windows Phone 7 (WP7) entscheiden. Microsofts Smartphone-Partner Nokia hat sich nach eigenen Worten völlig Windows Phone verschrieben. Schlägt die Strategie fehl, droht der endgültige Abstieg in die Bedeutungslosigkeit.

Sein Vertrauen, dass das gelingen kann, begründet der Chef der britischen Nokia-Niederlassung Conor Pierce im nicht nur mit dem jüngsten Software-Update. “Es gibt eine beispiellose emotionale Verbindung zu den Anwendern”, sagte er im Interview mit der britischen Webseite Pocket-lint. Für einen Großteil waren wir [Nokia] das erste Mobiltelefon, das sie hatten. Das ist tief verwurzelt.”

Fotogalerie: Das Beste aus 30 Jahren Nokia-Handys

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

“In den nächsten zwei bis drei Jahren werden drei große Anbieter mit ihren Ökosystemen auf dem Markt mitspielen. Und Microsoft wird dabei sein”, zitiert die Nachrichtenagentur dpa Achim Berg, Corporate Vice President Mobile bei Microsoft. Ähnlich äußerte er sich gegenüber dem Handelsblatt: “Wir erwarten uns von Mango und dem Markteintritt neuer Hersteller einen bedeutenden Zuwachs der Verkaufszahlen”.

Das erste große Update von Windows Phone 7 bringt rund 500 neue Funktionen. Neben einer besseren Integration von sozialen Plattformen soll Mango eine eigene Version des Browser Internet Explorer 9 bekommen. Die ist für die mobilen Besonderheiten der Plattform optimiert.

Kontakte fasst Mango zu Gruppen zusammen, um einen Überblick über deren Statusupdates zu erhalten oder Textnachrichten und E-Mails an alle Mitglieder einer Gruppe gleichzeitig zu verschicken. Mit Threads können Nutzer, innerhalb einer Konversation zwischen SMS, Facebook Chat und Windows Live Messenger hin und her wechseln. Mit der Linked Inbox werden mehrere E-Mail-Konten zu einem Posteingang zusammengefasst. Ebenfalls neu ist App Connect, das auch Anwendungen in Suchergebnisse einbezieht.

Man habe von Partner bisher extrem positive Rückmeldungen erhalten, sagte der Chef der britischen Nokia-Niederlassung Pierce. Langjährige Partner aus der Mobilfunkbranche hätten das erste Smartphone von Nokia mit Windows Phone 7.5 bereits in den Händen gehalten. In einer ersten Reaktion hätten die das Gerät als “atemberaubend” bezeichnet. “Und das sind die Gurus in dem Geschäft, die eine dicke Haut haben”, so Pierce.

Für Nokia sei Windows Phone das primäre Betriebssystem, versicherte Pierce. “Das Ausmaß und die Größe, die wir in das WP7-Ökosystem einbringen, ist einmalig. Wir stecken keine Zeit in andere Plattformen. Wir werden ein überlegenes Smartphone herausbringen, eine völlig neue Erfahrung.” Sein erklärtes Ziel sei es, Nokia zu alter Größe zurückzuführen.