Tethering mit Windows Phone Mango

CloudEnterpriseMobileProjekteServerSmartphoneSoftwareSoftware-Hersteller

Tethering ermöglicht es, ein Smartphone als WLAN-Hotspot einzusetzen, über den andere Geräte auf das Internet zugreifen können. Das seit gestern erhältliche ‘Mango’-Update für Windows Phone 7 unterstützt auch Tethering.

Voraussetzung ist, dass das Feature von Hardwarehersteller und Mobilfunkanbieter freigeschaltet worden ist. Dann erscheint im Menü ‘Einstellungen’ ein zusätzlicher Eintrag ‘Internet Sharing’. “Da man mit Internet Sharing bis zu fünf Geräte gleichzeitig verbinden kann, bin ich in der Lage, unterwegs alle PCs online zu halten”, schreibt Microsoft-Sprecher Ben Rudolph in einem Blogeintrag.

Unklar ist derzeit, für welche Windows-Phone-Handys Tethering tatsächlich zur Verfügung stehen wird. Rudolph zufolge werden aufgrund unterschiedlicher Hardware nicht alle WP7-Smartphones ihre Internetverbindung mit anderen Geräten teilen können. “Die Funktion wird nur für neue Windows Phones erhältlich sein, die in der Lage sind, eine Verbindung zu übertragen.”

Wie WinRumours berichtet, ist abgesehen von der Hardware ein passender WLAN-Treiber erforderlich. Der müsse vom Gerätehersteller für ältere WP7-Smartphones angeboten werden. “Ich vermute, dass die meisten das machen werden, aber es wird Zeit brauchen”, zitiert der Blog aus einer Twitter-Nachricht des Microsoft-Mitarbeiters Joe Belfiore.

Windows Phone Mango liefert rund 500 neue Funktionen, darunter eine für das OS optimierte Version des Internet Explorer 9, Twitter- und LinkedIn-Integration, Multitasking für Anwendungen von Drittanbietern, zusätzliche Bing-Suchoptionen, Unterstützung der Chat-Funktion von Windows Live Messenger und Facebook sowie Unified Inbox. Zudem wurde eine Spracherkennung für den Versand von SMS integriert.