E-Reader – Von Amazon bis Weltbild

EnterpriseWorkspaceZubehör

Auf der Frankfurter Buchmesse (12. bis 16. Oktober) stellen Unternehmen neue E-Reader vor- darunter Amazon, Kobo, Plastic Logic, Sony und Weltbild.

E-Reader - Von Amazon bis Weltbild

Bild 1 von 10

kindle-ig
Auf der Frankfurter Buchmesse stellen Unternehmen neue E-Reader vor - darunter Amazon, Kobo, Plastic Logic, Sony und Weltbild. Platzhirsch ist Amazons Kindle, dessen deutsche Variante jetzt für 99 Euro vermarktet wird. Der interne Speicher des Kindle ist 2 GB groß; davon stehen 1,25 GB zur Verfügung. Amazon zufolge reicht das für rund 1400 E-Books. Gleichzeitig speichert der Onlinehändler alle bei ihm gekauften Inhalte in der Cloud.