BITMi und eco rücken zusammen

ManagementProjekteService-Provider

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) und der eco-Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. haben eine enge Kooperation vereinbart. Der BITMi ist dafür dem eco-Verband beigetreten und umgekehrt.

Sowohl BITMi als auch eco-Verband wollen ihre spezifischen Expertisen in die Partnerschaft einbringen. Während der eco-Verband aufgrund seiner Geschichte und Ausrichtung die Belange der Internetwirtschaft vertrete, sei der BITMi in der mittelständischen IT-Wirtschaft verankert, hieß es.

Dr. Oliver Grün, Bild: Martin Schindler
Dr. Oliver Grün, Bild: Martin Schindler

“Wir erwarten von der Kooperation mit dem BITMi neue Impulse für unsere innovativen IT-KMUs”, sagte Professor Michael Rotert, Vorstandsvorsitzender des eco-Verbandes. “Hierdurch wird auch mit den Vertretern der Großunternehmen eine Verhandlung auf Augenhöhe ermöglicht”, meinte der Vorstandsvorsitzende des BITMi, Dr. Oliver Grün.

Hinsichtlich ihrer Perspektiven bestehe zwischen den beiden Verbänden eine “sehr große Schnittmenge”. Beide sähen die IT-Wirtschaft als ein dynamisches Wachstumsfeld mit vielfältigen Chancen und einem hohen Innovationspotenzial an – und seien der Meinung, dass Faktoren wie Fachkräftemangel, Überregulierung und Oligopolstrukturen die wirtschaftliche und technologische Entwicklung negativ beeinflussen.

Auf Grundlage gemeinsamen Fachwissens wollen die Verbände Lösungen für die Herausforderungen entwickeln und vorstellen. So seien Gespräche mit Politikern, Veranstaltungen, Gremienarbeit und die Veröffentlichung von Stellungnahmen geplant.