Werbefilm für Nokias Lumia 800

Enterprise

Nokia hat vor wenigen Tagen das erste Smartphone auf Basis von Windows Phone vorgestellt und natürlich muss so ein Gerät auch beworben werden.

Ein Spiegelei in Form eines Totenkopfes? Ein Mann der Rückwärts läuft? Ein Portrait im Schmutz eines verdreckten Autos? Ein Mann, der bügelt und dabei tanzt. Mädchen auf Fahrrädern, ein Fuchs, der vor einem Auto davon läuft … So in etwa lässt sich der neue Werbe-Spot für Nokias Lumia 800, das erste Windows Phone Gerät der Finnen, zusammenfassen.

Fotogalerie: Nokias erstes Windows Phone

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

“Wer sagt, dass das Alltägliche immer so alltäglich sein muss?” fragt eine Frauenstimme. Am Ende wird das neue Gerät gezeigt. Und all die vorher gezeigten Szenen laufen in den Tiles des Handys.

Der Schlusssatz lautet annähernd übersetzt: “Erfahre den überraschenden Alltag.” (Experience the amazing everyday.)

Ein paar tolle Tricks und minimalistische Musik. Irgendwie passt das zu verschrubelten Finnen. Aber womit wirbt Nokia da eigentlich? Mit dem Nichtalltäglichem im Alltäglichen? Mit dem Besonderen, das aber trotzdem irgendwie Generation Youtube ist.

Der Spot soll sich an die Kaufgruppe der unter 30-Jährigen richten und wird in den nächsten Tagen auf den TVs in Großbritannien anlaufen. Für die USA sollen ab 2012 ähnliche Spots geplant sein. Ob es die anvisierte Konsumentengruppe auch dazu bringen wird, Geld in Nokia anstatt in Samsung, HTC oder Apple zu investieren?



Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen