Tablet mit Windows 8 – Nokias Frankreich-Chef plaudert

BetriebssystemCloudEnterpriseManagementMobileServerTabletWorkspace

Nokia will nach eigenen Angaben im Juni nächsten Jahres ein Tablet mit Windows 8 auf den Markt bringen. Das hat der Geschäftsführer von Nokia Frankreich, Paul Amsellem, in einem Interview ausgeplaudert. Noch vor einem Monat hatte sich sein Chef, Nokia-CEO Stephen Elop, nicht zum Thema Windows-8-Tablets äußern wollen.

Amsellem wurde nun konkreter. “In Juni werden wir ein Tablet vorstellen, das unter Windows 8 läuft”, sagte der französische Geschäftsführer gegenüber dem Blatt Les Echos. Ein Nokia-Vertreter wollte sich auf Nachfrage unserer US-Schwesterpublikation CNET nicht äußern, sagte allerdings man werde “Pläne in Bezug auf Tablets verkünden”.

Nokia-CEO Stephen Elop hatte sich kürzlich in einem Interview mit der Financial Times bedeckt zum Thema Tablet und Windows 8 gehalten. Ausdrücklich ausgeschlossen hatte er die Möglichkeit aber nicht. “Wenn man es vom Ökosystem her sieht, gibt es Vorteile und Synergien zwischen Windows und Windows Phone. Wir sehen diese Option. Wir denken für die Zukunft darüber nach.”

In diesem Interview hatte Elop auch auf Ähnlichkeiten zwischen Nokias neuer Smartphone-Reihe Lumia und der Oberfläche von Windows 8 hingewiesen. Frankreich-Chef Amsellem sprach nun ebenfalls über das Lumia 800. Es sei wie ein BMW; es werde höherwertige und auch schlichtere Varianten geben.

Fotogalerie: Lumia 800 und N9 im Vergleich

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten