Office 15-Beta kommt im Januar

EnterpriseManagementOffice-AnwendungenSoftware

Die neue Version der verbreiteten Büro-Suite Office 15 soll als Beta-Version ab Ende Januar 2012 verfügbar sein.

Derzeit arbeite Microsoft an den finalen Milestone-Builds, wie der Branchendienst WinRumors unter Berufung auf anonyme Microsoft-Mitarbeiter meldet. Zunächst werde laut Bericht ein Technology Preview erscheinen. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass Microsoft diese Beta zusammen mit der ersten öffentlichen Version von Windows 8 zur Consumer Electronics Show (CES) 2012 Anfang Januar vorstellen wird.

Fotogalerie: Eine frühe Version von Office 15

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Office 15 wird wie Windows 8 neben neuen Funktionen voraussichtlich auch eine neue Benutzeroberfläche bieten, die auf Touchscreens ausgerichtet ist. So soll sich etwa der E-Mail-Client Outlook sowohl per Maus als auch mit den Fingern oder einem Stylus bedienen lassen.

Im September hatte Microsoft-CEO Steve Ballmer bestätigt, dass man eine Office-Version mit Metro-Interface plane. Metro wird auch in Windows 8 zum Einsatz kommen – als Ersatz für das klassische Startmenü. Metro ersetzt grafische Elemente mit Text, was für eine bessere Nutzerführung und ein aufgeräumtes Interface sorgen soll.

Microsoft veröffentlicht alle zwei bis drei Jahre eine neue Office-Version. Da Office 2010, entwickelt unter dem Namen Office 14, erst im zweiten Quartal 2010 erschienen ist, findet die Markteinführung von Office 15 voraussichtlich frühestens im Herbst 2012 statt.

In Outlook lässt sich zum ersten Mal in Office ein Hinweis auf das Metro-Interface entdecken. Quelle: ZDNet
In Outlook lässt sich zum ersten Mal in Office ein Hinweis auf das Metro-Interface entdecken. Quelle: ZDNet

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen