Neue Stimme des deutschen IT-Mittelstands

JobsManagement

Mit der Bildung des Präsidiums des BITMi schließen sich nun rund 1500 mittelständische IT-Unternehmen zu einer Organisation zusammen.

Im Rahmen der IT-Mittelstandsallianz hat der Bundesverband IT-Mittelstand (BITMi) jetzt mit der Gründung eines Präsidiums einen neuen Verband gegründet, um insgesamt etwa 1500 in Deutschland herstellenden IT-Unternehmen eine Stimme zu verleihen.

Neben Vertretern der assoziierten Partner des BITMi wurde nun auch Prof. Michael Rotert vom eco – Verband der Internetwirtschaft in das Präsidium aufgenommen. Das Präsidium soll als Entscheidungsorgan der IT-Mittelstandsallianz dienen. Hier schließen sich Regional- und Fachverbände als assoziierte Mitglieder unter dem Dachverband des BITMi zusammen.

Dr. Oliver Grün, Bild: Martin Schindler
Dr. Oliver Grün, Bild: Martin Schindler

Anlässlich der konstituierenden Sitzung des Präsidiums versammelten sich Vertreter der assoziierten Mitglieder, des eco und des BITMi, um die Pläne für die weitere Entwicklung der IT-Mittelstandsallianz zu erörtern und festzulegen. Das gemeinsame Ziel der Präsidiums-Mitglieder ist eine mittelständisch ausgerichtete Wirtschafts- und Forschungspolitik sowie Maßnahmen, die den Fortschritt der Informationstechnologie befördern sollen. Dabei soll der deutsche IT-Mittelstand auch von der Politik “endlich als eigenständigen Faktor und nicht nur als Beiboot der Großunternehmen zur Kenntnis” genommen werden, wie es in einer Mitteilung heißt. Dabei fordert das neue Gremium wie die einzelnen Verbände zuvor auch, “mittelstandgerechte Lösungen, beispielweise in den Bereichen des Fachkräftemangels oder der Internetsicherheit”.

Als Präsident ist im Präsidium Dr. Oliver Grün, Vorstandsvorsitzender des Bundesverband IT- Mittelstand e.V., vertreten. Er ist gleichzeitig Repräsentant des Regionalen Industrie-Club Informatik Aachen e.V. (REGINA e.V.). Martin Hubschneider und Thomas Ebbinghaus, beide Vorstände des BITMi, haben Ämter als Vizepräsidenten inne. Des Weiteren sind David Hermanns, Geschäftsführer des CyberForum e.V., Thomas Köhler, 1. Vorsitzender des IT-Forums Rhein-Neckar e.V., und Johannes Sommer, Vorstandsvorsitzender des Bundesverband Informations- und Kommunikationstechnologie e.V. (BIKT), Mitglieder des Präsidiums. Harald Dittmar ist als Fachgruppensprecher RFID des BITMi ebenfalls Mitglied. Außerdem wurde Prof. Michael Rotert, Vorstandsvorsitzender des eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. – einstimmig als ausgewählte Persönlichkeit in das Präsidium gewählt. Die Kooperation von eco und BITMi wurde durch den wechselseitigen Beitritt der Verbände unterstrichen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen