Twitter schluckt Sicherheitsanbieter Whisper Systems

EnterpriseManagementMobileÜbernahme

Mit der Übernahme des Start-ups Whisper Systems setzt Twitter seine Einkaufstour fort. Twitter holt sich mit dem Zukauf Sicherheitslösungen für Android ins Haus. Whisper Systems bietet eine Reihe von Sicherheitsprodukten an, die sich derzeit noch alle in der Beta-Phase befinden.

Dazu gehören neben der Gesprächsverschlüsselung RedPhone und der Backup-Lösung FlashBack die Android-Verschlüsselungssoftware Whispercore und TextSecure zum Verschlüsseln von Textnachrichten. Branchenexperten gehen davon aus, dass Twitter die zugrunde liegende Technik für seine Mobile Apps nutzen könnte

“Wir freuen uns darauf, unsere Technologie und unsere Expertise in Twitters Produkte und Dienste einzubringen”, heißt es auf der Website von Whisper Systems. Man werde die eigenen Lösungen auch weiterhin anbieten, während einer Übergangsphase müssten alle Services jedoch vorübergehend deaktiviert werden. Für RedPhone gelte dies sofort, Nutzer von FlashBack hätten hingegen noch einen Monat Zeit, sich auf die Abschaltung vorzubereiten. Twitter hat sich noch nicht offiziell zu der Übernahme geäußert. Unklar ist deshalb auch, was der Mikrobloggingdienst genau mit Whisper Systems vorhat.

In den vergangenen Monaten hatte Twitter schon das Social Network Bagcheck, den Echtzeitanalyse-Spezialisten BackType und den Anwendungsentwickler TweetDeck erworben. Ausreichend Kapital für weitere Akquisitionen dürfte nach der letzten Finanzierungsrunde im Juli vorhanden sein, durch die Twitter 800 Millionen Dollar erhalten hat.