Bericht: Office-Version für iPad kommt

EnterpriseManagementOffice-AnwendungenSoftware

Microsoft arbeitet angeblich an einer Office-Version für das iPad. Das berichtet das US-Blatt The Daily und beruft sich dabei auf nicht näher genannte Quellen. Demnach plant der Softwarekonzern eine iOS-Version der Büro-Software Office. Die Anwendung könnte noch vor der nächsten Ausgabe von Office für Mac erscheinen.

The Daily vermutet, dass Microsoft die Office-App für iPad wahrscheinlich für 10 Dollar anbieten wird. Genauso viel kosten Apples einzelne iWork-Anwendungen für iOS.

Apple hatte Komponenten seiner Bürosoftware iWork im März 2010 als eigenständige Apps für iOS veröffentlicht. Verfügbar sind die Textverarbeitung Pages, die Tabellenkalkulation Numbers und das Präsentationsprogramm Keynote, die alle auch in iWork für Mac OS X enthalten sind. Jede der Anwendungen kann Microsoft-Office-Dateien (Word, Excel, PowerPoint) öffnen und exportieren.

Hintergrund ist, dass Apples Tablet längst vermehrt in Arbeitsumgebungen eingesetzt wird. Hier will Microsoft offenbar den Anschluss nicht verpassen. Für iPad und iPhone gibt es schon einige Apps von Microsoft, darunter die Suchmaschine Bing und einen Client für Windows Live Messenger. Eine Office-Version für das iPad käme vor allem Business-Anwendern zu Gute.

Microsoft wollte zu dem Zeitungsbericht nicht direkt Stellung nehmen und veröffentlichte nur folgenden Kommentar: “Wir stellen Office schon jetzt für verschiedene Plattformen sowie Geräte zur Verfügung und werden auch in Zukunft expandieren, haben aber heute nichts weiter mitzuteilen.”

Fotogalerie: Business-Apps für das iPad 2

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten