Medwedew twittert das F-Wort

EnterpriseProjekteService-Provider

Aufregung um @MedvedevRussia, das Twitter-Konto des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew. Wie die BBC und Reuters berichten, wurde über das Konto eine nicht-jugendfreie Beschimpfung weiter getwittert. Der Tweet ist mittlerweile gelöscht, existiert aber als Screenshot weiter.

Technophil: Medwedew lässt sich ein Smartphone erklären. Bild: kremlin.ru
Technophil: Medwedew lässt sich ein Smartphone erklären. Bild: kremlin.ru

Laut BBC und Reuters steht der Tweet in Zusammenhang mit der Parlamentswahl vom 4. Dezember, in der die Medwedew-Partei ‘Einiges Russland’ nach offiziellen Angaben 49 Prozent der Stimmen holte.

Als der Sieg von Einiges Russland klar wurde, setzte Konstantin Rykov, Duma-Abgeordneter von Einiges Russland, einen Tweet mit folgendem Text ab: “Heute ist es offensichtlich geworden, dass eine Person, die in ihrem Blog [Einiges Russland] als eine Partei von Schwindlern und Dieben bezeichnet, so dumm ist wie ein Schaf, das in Maul gef… wird.”

Laut Reuters erschien dieser Tweet in der Nacht zum 5. Dezember, um 0.33 Uhr, auch im russisch-sprachigen Twitter-Konto des Präsidenten. Dann wurde er rasch von russischen Bloggern aufgegriffen und verbreitet. Mittlerweile ist er gelöscht, kann aber als Screenshot besichtigt werden.

Der Kreml ließ verlauten, der “unangemessene” Tweet sei während eines geplanten Wechsels des Passworts im Twitter-Konto des Präsidenten erschienen. Dieser Wechsel sei durch ein Mitglied des Technik-Teams vorgenommen worden. Der Schuldige werde bestraft.

Der Tweet bezieht sich auf den Oppositionellen und Blogger Alexei Nawalny, der Einiges Russland als Partei von Schwindlern und Dieben bezeichnet hatte. Nawalny trat am 5. Dezember bei einer Protestveranstaltung gegen die Parlamentswahl auf und wurde zu einer Haftstrafe von 15 Tagen verurteilt.