“2012 wird starkes Jahr für Android und BYOD”

EnterpriseManagementMobileMobile OSNetzwerk-ManagementNetzwerke

Nach Angaben von Gartner hat Android im Smartphone-Markt mittlerweile einen Anteil von 52,5 Prozent. silicon.de sprach mit Christof Baumgärtner, Country Manager DACH beim Mobile-Device-Management–Spezialisten MobileIron, darüber, was der Aufstieg von Android in den Zeiten von ‘Bring your own device’ (BYOD) bedeutet.

Bei MobileIron-Kunden seien derzeit vor allem iOS-Geräte im Einsatz, sagte Baumgärtner. Android jedoch sei stark am Wachsen. “Wir glauben, dass 2012 ein starkes Jahr für Android werden wird.” Android sei nicht unsicherer als iOS. Was beim Android Market jedoch vielleicht fehle, sei eine Prüfung der Apps durch den Anbieter des Marktes – aber diese Prüfung könne man auch anderen Parteien überlassen, etwa dem jeweiligen Anwender-Unternehmen.

Wenn ein Unternehmen Android-Geräte sicher einsetzen wolle, sollte es berücksichtigen, dass Android sehr vielfältig sei. Eine Möglichkeit sei es, eine Lösung für das Mobile Device Management zu verwenden. ‘Bring your own device’ sei bei MobileIron-Großkunden in Zentraleuropa durchaus ein Thema, die BYOD-Projekte würden im Moment eher evaluiert. Viele Projekte erreichten jedoch immer zügiger die Rollout-Phase. “Ich denke, dass 2012 in Zentraleuropa auch ein starkes Jahr für ‘Bring your own device’ wird.”

[itframe url=66]