Absatzrekord bei Smartphones

EnterpriseMobileSmartphoneSoftware

Fünf Monate vor dem offiziellen Verkaufsstart – am 9. Januar 2007 – präsentierte Steve Jobs auf der ‘Macworld’ in San Francisco erstmals das iPhone. Das war der Durchbruch für die Geräteklasse der Smartphones – heute eines der am schnellsten wachsende Segmente im ITK-Markt.

Grafik: Bitkom
Grafik: Bitkom

So wurden im Jahr 2011 nach Angaben des Bitkom allein in Deutschland 11,8 Millionen Smartphones verkauft. Das entspricht einem Anstieg von 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, berichtete der Branchenverband auf Basis aktueller Daten des European Information Technology Observatory (EITO).

“Die Smartphone-Verkäufe haben unsere ohnehin optimistischen Prognosen noch einmal weit übertroffen”, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Ursprünglich war der Branchenverband von einem Absatz in Höhe von 10 Millionen Stück im Jahr 2011 ausgegangen. Der Verkauf von herkömmlichen Handys ging dagegen um 19 Prozent auf 15,6 Millionen Stück zurück.

Inzwischen sind 43 Prozent aller in Deutschland verkauften Handys Smartphones. Der Umsatzanteil liegt sogar bei zwei Dritteln, da die Geräte deutlich teurer sind als normale Handys. Im Jahr 2011 wurden in Deutschland 4,1 Milliarden Euro mit Smartphones umgesetzt – ein Plus von 13 Prozent.

Fotogalerie: Smartphones gestern und heute

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten