IBM speichert auf atomarer Ebene

EnterpriseWorkspace

Es ist ein wichtiger Durchbruch für Speichermedien. IBM ist nach fünf Jahren Forschung in der Lage, jetzt auch auf atomarer Ebene Informationen zu speichern.

IBM speichert auf atomarer Ebene

Bild 1 von 6

8bit-ig
IBM hat laut eigenen Angaben einen Weg gefunden, auf atomarer Ebene ein Bit Informationen zu speichern. So sind auf diese Weise nur 12 magnetische Atome nötig, um ein Bit zu speichern. Ein moderner Plattenspeicher braucht derzeit rund 1 Millionen Atome, um ein einziges Bit zu speichern. Hier im Bild ein Byte, das aus acht Bits besteht.
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen