Facebook holt Marketingchefin von Levi’s

EnterpriseJobsManagement

Kurz vor dem Börsengang verstärkt Mark Zuckerberg das Marketing-Team von Facebook. Als globale Marketingchefin soll Rebecca Van Dyck dabei helfen, das Privatunternehmen zur Aktiengesellschaft umzuwandeln. Van Dyck kommt vom Jeanshersteller Levi’s zu Facebook und hat zuvor auch Erfahrungen bei Apple gesammelt.

Rebecca Van Dyck. Bild: ZDNet.com
Rebecca Van Dyck. Bild: ZDNet.com

Durch den für Mai anstehenden Börsengang und die anhaltende Kritik von Datenschützern hatten sich zuletzt weltweit Probleme ergeben. Nach acht Jahren gilt das Social Network als eine der stärksten Marken überhaupt – aber mit extrem geringer Kundenzufriedenheit. Van Dycks Abteilung soll nun dafür sorgen, dass Facebook weiter neue Anwender, Entwickler und auch Anzeigenkunden anzieht.

Van Dyck hatte zuletzt bei Levi’s als Chief Marketing Officer gearbeitet, wo sie eine Kampagne namens “Go Forth” leitete. Sie war aber nur zehn Monate bei dem Kleidungshersteller. Vorher hatte sie zwölf Jahre für die Anzeigenagentur Wieden+Kennedy den Kunden Nike betreut. Anschließend war sie sieben Jahre bei Apple, wo sie zusammen mit Steve Jobs die Starts von iTunes und iPad, aber auch neuen iPods und iPhones vorbereitete.

Auch ihre Arbeitsweise beschrieb Van Dyck einmal gegenüber dem US-Branchenmagazin Ad Age mit Hilfe des iPhones. “Das iPhone war etwas, was von außen nach innen geschaffen wurde: primär ging es darum, wie es sich für den Anwender anfühlte und wie die Nutzererfahrung durch es hindurch ging. Im Zentrum stand zuerst und vor allem das Erlebnis des Nutzers. Und so gehe ich Marketing an und stelle das in den Mittelpunkt, was für den Kunden wichtig ist.”

Fotogalerie: Reich dank Facebooks Börsengang

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen