Morsen über Twitter

Enterprise

… — …, dieser Morse-Code dürfte auch heute noch vielen bekannt sein. Dank eines österreichischen Professors kann man heute auch über Twitter morsen.

Das −− −−− •−• ••• • Alphabet ist heute keine wichtige Kulturtechnik mehr. Dennoch hat sich Martin Kaltenbrunner, derzeit Professor am Interface Culture Lab der Universität für Kunst und industrielles Design in Linz, dazu entschieden, nicht nur die Software sondern auch die Peripherie zu basteln, um über eine Morse-Taste Twitter-Feeds abzusetzen.

Quelle: M. Kaltenbrunner
Quelle: M. Kaltenbrunner

Kaltenbrunner hat seine Entwicklung bei Hack A Day vorgestellt. Es ist ein Gerät, das auch um 1900 als Morsegerät durchgegangen wäre. Ein eingebautes Arduino Ethernet Board und ein Standard LAN-Kabel verbinden das Gerät mit dem Dienst. Das Ethernet-Board wandelt dann die Morse-Signale in digitale Signale um und leitet diese an Twitter weiter.

Kaltenbrunner hat das Ganze in einem offenen Design unter der GPL veröffentlicht. Jeder kann sich also selbst dieses Gerät nachbauen.

“Die Idee ist, die antike Schnittstelle des Morse-Alphabets mit dem zeitgenössischen Twitter-Dienst zu verbinden, soll eine obsolete kulturelle Technik mit der heutigen Praxis wiederbeleben”, so Kaltenbrunner in seinem Blog. “Die limitierten Möglichkeiten bei der Eingabe an dem Telegraph sollen uns auch dazu anhalten, über den tatsächlichen Gehalt unserer Nachrichten nachzudenken, bevor wir eine beliebige Aktivität broadcasten.”

Aber das kann man eigentlich auch, ohne das Morse-Alphabet zu lernen. Die Idee ist trotzdem wunderschön.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen