Apple schiebt Schnüffel-Apps Riegel vor

Big DataData & StorageEnterpriseRechtRegulierungSoftware

Vor rund einer Woche waren die ersten Berichte aufgetaucht waren, wonach einige iOS-Apps ungefragt Kontaktdaten auf ihre eigenen Server kopieren sollen. Ohne ausdrückliche Genehmigung. Es folgten die ersten Updates und Entschuldigung von Seiten der App-Betreiber. Nun hat auch Apple Stellung bezogen und stoppt das heimliche kopieren.

Auslöser war die Entdeckung, dass die iPhone-App des Online-Netzwerks Path heimlich gesamte Adressbücher auf Server des Unternehmens hochlud. Path begründete das damit, dass so die Suche nach Bekannten bei dem Netzwerk erleichtert werden sollte – die Empörung der Nutzer war trotzdem groß. Das Online-Netzwerk entschuldigte sich und änderte das Vorgehen: Seitdem wird die Erlaubnis der Nutzer eingeholt.

Twitter, Foursquare, Instagram und einige andere folgten. Apple stand jedoch weiter in der Kritik, weil es Entwicklern deutlich zu viel Zugriff auf Adressbuchinformationen gewähre ohne dass dafür die ausdrückliche Zustimmung der Nutzer notwendig sei. Nun hat sich Apple dieser Einschätzung angeschlossen.

“Apps, die Kontaktdaten von Nutzern ohne deren vorherige Zustimmung sammeln oder übertragen, verletzen unsere Richtlinien”, sagte Apple-Sprecher Tom Neumayr gegenüber AllThingsD. “Wir arbeiten daran, das noch weiter für unsere Anwender zu verbessern. Wie wird es bereits zuvor bei Location Services getan haben, wird nach einem künftigen Software-Update jede App, die auf Kontaktdaten zugreifen möchte, die ausdrückliche Nutzergenehmigung benötigen.”

App-Entwickler hatten unter anderem für den Technologie-Blog “The Verge” untersucht, in welchem Ausmaß Kontaktdaten ausgespäht wurden. Wie sich herausstellte, hatte beispielsweise Foursquare Telefonnummern und E-Mail-Adressen aus den Adressbüchern der App-Nutzer kopiert. Die Anwender wussten davon nichts. Von Foursquare hieß es dazu, man habe die Daten nicht gespeichert.

Fotogalerie: Im Vergleich: Tablet-Apps für iPad und Android

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten