Aufwind für die CeBIT 2012?

E-GovernmentManagementRegulierung

In den vergangenen Jahren war die CeBIT nicht immer das, was man sich von der weltgrößten IT-Messe versprach – aber auch das scheint sich wieder zu ändern. Und die CeBIT scheint auch als Konferenz wieder mehr an Gewicht zu gewinnen.

Als der Forrester-Analyst Peter O’Neill 2004 auf der CeBIT einen Vortrag halten sollte, blieb das Plenum leer, wie er in seinem “first Letter from Germany” felsthält. Er habe das damals nicht persönlich genommen. Vor allem aber verspricht er sich von der CeBIT 2012 auch wichtige Impulse, “weniger als Handelsmesse, sondern vielmehr als Konferenz”.

Und dafür ist unter anderem das Programm vom 6 März verantwortlich. Unter dem Motto “All Tings Smart” sprechen hochrangige Vertreter von Microsoft, IBM, Huawei, Ericsson, AGT und dem WWW Consortium. Am Tag darauf heißt es “Flying The Cloud” und hier sprechen Mitarbeiter von SonicWALL, Amazon, VMWare, SAP und NETGEAR sowie die EU-Kommissarin für das digitale Zeitalter, Neelie Kroes.

Die gesamte CeBIT wird unter dem dem Leitthema “Managing Trust” stehen. Das hat Ernst Raue, CeBIT-Vorstand bei der Deutschen Messe AG schon im vergangenen November bekannt gegeben. Das Partnerland wird in diesem Jahr vom 6. bis 10. März Brasilien sein, eine der derzeit am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt und ein ITK-Markt mit einem prognostiziertem Volumen von 92 Milliarden Euro.

2011 lautete das Leitthema “Work & Life with the Cloud”. “Managing Trust” sei eine logische Fortsetzung davon, so der Messe-Chef. “Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt sind ein gemeinsames Interesse von Staat, Wirtschaft und Verbrauchern. ‘Managing Trust’ beschreibt den Prozess der Vertrauensbildung als Basis für Fortschritt und Wachstum”, so Raue. Vertrauen sei damit längst kein weicher Faktor mehr, sondern wesentlicher Grundpfeiler wirtschaftlichen Handelns.

In diesem Jahr wird die Messe in die Breiche pro, lab und gov aufgeteilt. Mit live richtet sich die Messe auch an “hightechbegeisterete Konsumenten”. Frank Pörschmann, Chef der CeBIT erklärte, dass die Deutsche Messe dieses Konzept bereits 2011 verfolgte. Weil diese Gliederung bei Besuchern und Ausstellern gut angekommen sei, werde man sie beibehalten.

Ein positives Signal für die Messe ist unter anderem auch die Tatsache, dass Samsung als Aussteller wieder zurück auf die CeBIT kommt. Bereits im vergagenen Jahr registrierten die Ausrichter mehr Aussteller als in den Jahren zuvor. Insgesamt waren 2011 etwa 4200 Unternehmen – 2010 waren es noch 4157 – aus über 70 Ländern vor Ort, dazu zählten auch Firmen, die nach mehrjähriger Pause zurückgekehrt waren. Dazu zählen auch Hersteller wie HP, Xerox, Canon, Epson oder Siemens Enterprise Communications.

Auch SAP wird in diesem Jahr wieder dabei sein und das mit einem Konzept, das nicht nur den SAP-Anwendern, sondern auch der breiten Öffentlichkeit die Relevanz von SAP-Software demonstrieren soll. Damit will SAP nicht nur den 40. Geburtstag begehen, sondern auch demonstrieren, in welchen Bereichen des alltäglichen Lebens SAP zum Einsatz kommt. Schwerpunktthemen sind bei SAP Anwendungen, Analytics, Mobile, Cloud sowie Datenbanktechnologien.

Fotogalerie: Impressionen von der CeBIT 2011

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Das 100-Jährige Jubiläum feierte IBM im Vergangenen Jahr auf der CeBIT und nach wie vor ist die IT-Messe in Hannover die größte IBM-Leistungsschau weltweit. Bereits am Montag, den 5. März, Martina Koederitz, General Manager IBM Deutschland zusammen mit anderen hochrangigen Sprechern über “Smarter Cities at work” referieren. Weitere Themen sind unter anderem Big Data, Cloud, Smarter Commerce, intelligente Sicherheitssysteme, Mittelstand oder auch Business Analytics.

Die Cloud ist auch für den Anbieter Fujitsu auf der CeBIT ein Thema. HP, das als Aussteller wieder auf die CeBIT gefunden hat, wird die neuen ‘autonomen’ Gen8-ProLiant-Server auf der CeBIT vorstellen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen