Software kommt aus dem Netz

EnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Jeder dritte Deutsche hat im vergangenen Jahr Software aus dem Internet heruntergeladen. Das teilte der Bitkom unter Berufung auf die europäische Statistikbehörde Eurostat mit.

Grafik: Bitkom
Grafik: Bitkom

Demnach nutzten 29 Prozent der Bundesbürger entsprechende Angebote. “PC-Anwender beziehen ihre Programme immer häufiger aus dem Internet”, sagte Karl-Heinz Streibich, Bitkom-Präsidiumsmitglied. “Software-Downloads können dank immer schnellerer Datenverbindungen in Sekunden abgeschlossen werden.” Zudem seien Online-Angebote oft preisgünstiger als Software-Pakete im stationären Handel.

Im EU-Vergleich liegen Deutsche und Österreicher bei der Nutzung von Software-Downloads über dem Durchschnitt. Nur in den meisten skandinavischen Ländern sind die Angebote populärer. So hat jeder zweite Däne (52 Prozent) allein im vergangenen Jahr Programme aus dem Internet bezogen. Schlusslicht ist Bulgarien mit 9 Prozent der Einwohner. Generell laden Männer mehr Software herunter als Frauen. In Deutschland nutzen etwa doppelt so viele Männer wie Frauen die Angebote.