Mehr Übersicht für Windows 8

EnterpriseManagementProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

Die Standard-Anordnung der Icons auf dem Startbildschirm in der Windows 8 Customer Preview ist chaotisch. Die Standard-Anordnung soll dazu ermutigen, die neuen Apps im Metro-Stil zu verwenden – aber sie fördert die Produktivität nicht. Die Lösung besteht darin, einen persönlichen Startbildschirm zu bauen.

In dieser Galerie wird gezeigt, wie man den Startbildschirm anpassen kann, so dass er ein nützliches Tor zum Windows-Desktop wird. Zudem werden Tastenkombinationen vorgestellt, die das Umschalten zwischen dem Startbildschirm und dem Windows-Desktop vereinfachen.

Fotogalerie: Windows 8 - Startbildschirm aufgeräumt

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Der erste Schritt besteht darin, unerwünschte Kacheln (tiles) vom Startbildschirm zu beseitigen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf jede Kachel, die Sie entfernen wollen, so dass die Kachel in der rechten oberen Ecke ein Häkchen zeigt. (Wenn Sie versehentlich eine Kachel anklicken, die Sie behalten wollen, klicken Sie noch einmal mit der rechten Maustaste, um das Häkchen wieder zu löschen.) Wenn Sie alle Kacheln ausgewählt haben, klicken Sie auf das Symbol Unpin from Start links unten auf dem Bildschirm. Die ausgewählten Kacheln werden vom Startbildschirm entfernt, die Programme selbst bleiben zur Verfügung.

Dies ist der Zeitpunkt, um eine Hintergrundfarbe und ein Hintergrundmuster für den Startbildschirm zu wählen. Rufen Sie den Startbildschirm auf und drücken Sie die Taste mit dem Windows-Symbol und das große ‘I’. Nun öffnet sich das Fenster ‘Einstellungen’ auf der rechten Seite. Um die Optionen anzeigen zu lassen, klicken Sie auf More PC settings am unteren Rand des Fensters, dann wählen Sie Personalize. Wählen Sie ein Hintergrundmuster aus den Kästchen und eine Hintergrundfarbe aus dem Schieberegler aus. Sie brauchen nichts Besonderes zu tun, um die Änderungen zu speichern.

Nutzen Sie die Suche, um die Apps zu finden, die Sie am häufigsten verwenden. Wenn Sie ein neues Windows-Desktop-Programm installieren, fügt das Installationsprogramm die Symbole auf der rechten Seite des Startbildschirms automatisch hinzu. Wenn Sie ein neues Benutzerkonto auf einem System einrichten möchten, auf dem bereits Apps installiert sind, können Sie nach den Apps manuell suchen.

Heften Sie Desktop-Anwendungen an den Start-Bildschirm und die Taskleiste an. Klicken Sie in der Suchleiste mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Programm, um die App-Bar aufzurufen. Weil dies Desktop-Programme sind, haben Sie die Möglichkeit, diese an den Startbildschirm oder an die Taskleiste anzupinnen – oder an beides. (Die Optionen für die Metro-Stil-Apps sind eher begrenzt.)

Heften Sie Ordner und Dateien an den Startbildschirm an. Sie können den Startbildschirm durch das Hinzufügen von Symbolen anpassen, die für Dateien, Ordner oder freigegebene Netzlaufwerke stehen.

Bewegen Sie die Kacheln in eine neue Gruppe. Gruppen von Kacheln sind viel einfacher zu bedienen, wenn die Kacheln für Office-Programme und Ordner in getrennten Gruppen sind. Um eine neue Gruppe zu erstellen, ziehen Sie eine einzelne Kachel mit der Maus nach rechts, bis Sie einen vertikalen Balken sehen. Lassen Sie das Symbol los, um die neue Gruppe zu erstellen. Ziehen Sie weitere Kacheln nach rechts und fügen Sie diese an derjenigen Position in die Gruppe ein, die Sie bevorzugen.

Ordnen Sie und benennen Sie Gruppen von Kacheln. Um die Reihenfolge der Gruppen zu ändern oder um einen Namen zu einer Gruppe hinzuzufügen, müssen Sie eine Funktion namens semantic zoom verwenden. Wenn Sie die Maus bewegen, zeigt Windows ein kleines Zoom-Icon in der rechten unteren Ecke des Startbildschirms an. Klicken Sie darauf. Fügen Sie jetzt eine benutzerdefinierte Beschriftung oberhalb jeder Gruppe ein. Wenn Sie den Zoom verwendet haben, werden die Kacheln so dargestellt, dass Sie jede Gruppe sehen und direkt mit ihr arbeiten können. Klicken Sie auf die Schaltfläche Name group in der App-Leiste am unteren Rand, um ein Feld zu öffnen, wo Sie einen Namen für die Gruppe eingeben können.

Deinstallieren Sie alle Anwendungen, die Sie nicht verwenden wollen. Alle Metro-Stil-App-Previews, die im Windows 8 Customer Preview enthalten sind, sind wie “Schaufenster” konzipiert – damit Sie sehen können, wie die Apps funktionieren. Wenn man die Kacheln vom Startbildschirm entfernt und die Apps selbst installiert bleiben, überladen sie jedoch Ihr System.

Die Lösung? Deinstallieren Sie die Apps, die Sie nicht brauchen. Klicken Sie dafür auf dem dem Startbildschirm der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich und klicken Sie dann auf All Apps in der App-Bar. Das eröffnet eine vollständige Liste der Apps. Um eine Metro-Stil Anwendung zu deinstallieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und dann auf Uninstall in der unteren App-Bar. Einige Kachel-Apps können von diesem Bildschirm aus nicht deinstalliert oder entfernt werden. Im Windows 8 Customer Preview betrifft dies Internet Explorer, Remote Desktop, Windows Defender und die Kachel Store.

Erstellen Sie eigene Shortcuts für das Herunterfahren und das Neustarten. Klicken Sie dafür mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich auf dem Desktop und Sie dann auf New, Shortcut. Daraufhin wird eine Dialogbox angezeigt. Für das Herunterfahren tippen Sie ein: ‘shutdown /s /t 5’, für den Neustart: shutdown ‘/r /t 5’. Klicken Sie auf Next, um den Befehl zu speichern und geben Sie einen Namen für die Verknüpfung ein: Herunterfahren oder Neustart.

Fügen Sie den Shortcuts Herunterfahren und Neustarten individuelle Symbole hinzu. Klicken Sie dafür mit der rechten Maustaste auf den Shortcut und dann auf Properties. Klicken Sie auf Change Icon und ignorieren Sie die angezeigte Fehlermeldung. Wählen Sie aus der Liste der angezeigten Standard-Icons ein Icon aus. Klicken Sie auf OK, um das Symbol zuzuweisen. Klicken Sie erneut auf OK, um das Dialogfeld zu schließen.

Verwenden Sie die Windows-Taste + C, um die Charms-Bar ganz rechts zu öffnen. Das zeigt auch das aktuelle Datum und die Uhrzeit an. Klicken Sie irgendwo außerhalb der Charms-Bar hin, um das Menü auszublenden.

Nutzen Sie die Windows-Taste + I, um die Einstellungen zu öffnen. Wenn Sie mit dem Windows-Desktop arbeiten, umfassen die Optionen das Desktop Control Panel, Optionen für die Personalisierung (Themen, Farben) und System-Informationen. Verwenden Sie die Symbole am unteren Rand des Bereichs, um die Lautstärke zu ändern oder andere Systemeinstellungen anzupassen. Verwenden Sie die Windows-Taste + W, um Einstellungen zu finden und direkt zu ändern.

Nutzen Sie die Windows-Taste + Tab, um den neuen Programm-Switcher zu öffnen. Der Programm-Switcher taucht auf der der linken Seite des Bildschirms auf. Beachten Sie, dass der Programm-Switcher den Desktop behandelt, als ob er eine einzelne App wäre.

Verwenden Sie Alt + Tab, um auf den klassischen Programm-Switcher zuzugreifen. Die Tastenkombination Alt + Tab gibt es schon seit ewigen Zeiten und sie funktioniert auch in Windows 8. Beachten Sie, dass die Liste der laufenden Programme Desktop-Programme und Programme im Metro-Stil beinhaltet. Halten Sie die Alt-Taste und tippen Sie auf Tab, um sich zwischen Programmen zu bewegen.