McAfees kostenlose MySQL Security für die Cloud

Big DataData & StorageDatenbankEnterpriseSicherheitSoftware

Der Sicherheitsspezialist McAfee verbessert mit einem Open-Source-Plugin für MySQL die Sicherheit in der quelloffenen Datenbank.

Mit einem Open Source Security Audit Plug-in für die quelloffene Datenbank MySQL ermöglicht McAfee umfassende Audits über detaillierte Vorgänge innerhalb der Datenbank. Das Plug-in richtet sich an kleinere Unternehmen aber auch an Konzerne.

Dieses Open-Source-Plug-in will der Hersteller auch mit dem Database Activity Monitoring sensor for MySQL koppeln. Diese Datenbank-Sicherheitsprodukte hatte McAfee zusammen mit dem Unternehmen Sentrigo, einem ehemaligen McAfee-Partner eingekauft.
Zusammen mit dem Database Activity Monitoring gibt die McAffe-Lösung Echtzeitkontrolle über die Vorgänge in einer Datenbank.

Fotogalerie: Zehn besondere Open-Source-Projekte

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Auch Policies und Regeln lassen sich mit dieser Lösung umsetzen, verspricht McAfee. Dadurch lässt sich die Sicherheit rund um die verbreitete Datenbank auf Enterprise-Level heben.

Die Installation der reinen Software-Lösung zieht keine Änderungen an der Datenbank nach sich, heißt es von McAfee. Neben MySQL werden zuden die Datenbanken Oracle, Sybase, MS-SQL und DB2 unterstützt. Durch die hohe Skalierbarkeit der Lösung eigne sich das Sicherheitspaket auch für den Einsatz in der Cloud.

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen