Gutes Geschäftsklima im IT-Mittelstand

E-GovernmentEnterpriseManagementRegulierung

Die Stimmung im IT-Mittelstand hat sich nach einer aktuellen Umfrage des Branchenverbands Bitkom in den ersten Monaten des Jahres deutlich verbessert. Das habe eine Umfrage unter mittelständischen Anbietern von Produkten und Diensten der Informations- und Kommunikationstechnologien ergeben.

Quelle: Bitkom.

Demnach berichten drei von vier kleinen und mittleren IT-Unternehmen, dass sie im ersten Quartal höhere Umsätze erwirtschaftet haben als in den ersten drei Monaten des vergangenen Jahres. Für den erstmals veröffentlichten Bitkom-Mittelstandsbarometer bedeutet das einen Anstieg um 12 Zähler auf insgesamt 64 Punkte.

“Trotz eines unsicheren konjunkturellen Umfelds laufen die Geschäfte der mittelständischen ITK-Unternehmen sehr gut”, sagt Bitkom-Vizepräsident Heinz-Paul Bonn. Im Mittelpunkt vieler IT-Projekte stünden aktuell Themen wie Cloud Computing, Business Intelligence oder die Einbindung mobiler Endgeräte in die IT-Umgebung von Organisationen.

Am besten liefen die Geschäfte im ersten Quartal bei den Anbietern von Software und IT-Services. 79 Prozent der befragten Unternehmen erzielten hier im ersten Quartal ein Umsatzplus. Zum Vergleich: Bei den Herstellern von IT-Hardware waren es 71 Prozent. Unter den Produzenten von Kommunikationstechnik berichteten 43 Prozent von steigenden Umsätzen.

Die guten Geschäfte wirken sich offenbar auf die Personalpolitik der Firmen aus. Drei von vier der befragten Unternehmen wollen im Laufe dieses Jahres neue Mitarbeiter einstellen. Besonders viele Arbeitsplätze werden der Umfrage zufolge bei IT-Dienstleistern und in Softwarehäusern entstehen.

Fotogalerie: So klappt es mit der IT-Karriere

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten