AUCH DAS NOCH: Königliches Ständchen für SAP

Enterprise

Mit einer Gala im Nationaltheater Mannheim hat SAP an diesem Wochenende offiziell das 40-jährige Firmenjubiläum gefeiert. Höhenpunkt war eine Gesangseinlage von Königin Silvia von Schweden.

Trotz Erkältung und dementsprechend kratziger Stimme ließ es sich die Monarchin nicht nehmen, vor der versammelten IT-Prominenz “Happy Birthday” anzustimmen. SAP hatte zu der Gala rund 1000 Gästen geladen. Darunter Vertreter aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft sowie langjährige Kunden, Weggefährten und verdiente Mitarbeiter.

“Firmen wie SAP legen den Grundstein für kommende Generationen”, so Königin Silvia von Schweden in ihrer Ansprache. Ihre Reise zur Walldorfer Geburtstagsparty hatte einen guten Grund: Die Benefizgala war der “World Childhood Foundation” gewidmet, Königin Silvia steht der Stiftung als Schirmherrin vor. Ihr Ständchen war dabei eine Art Warm-up für das Publikum: Höhepunkt des Abends waren die Auftritte von Startenor Rolando Villazón und des SAP-Sinfonieorchesters.

SAP war am 1. April 1972 ins Handelsregister eingetragen worden. 40 Jahre später – in der Zeitrechnung der IT-Branche eine Ewigkeit – betonte das Management auf dem roten Teppich, wie jung der Konzern sei. “Wir fühlen uns trotz dieses Alters häufig immer noch wie ein Start-Up-Unternehmen”, so Co-CEO Jim Hageman Snabe.

Fotogalerie: Eine Reise durch 40 Jahre SAP

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Hinweis: Lesen Sie Artikel von silicon.de ab sofort auch in Google Currents. Jetzt abonnieren.