Erster Blick auf die Tablet-Version von Office 2013

EnterpriseSoftware

Microsoft hat auf der Konferenz TechEd North America in Orlando (Florida) erstmals Office 2013 auf einem Tablet mit Windows RT vorgeführt.

Bei der von Linda Averett, Director of Program Management bei Microsoft, während einer Keynote demonstrierten Version handelt es sich laut Rafael Rivera von WithinWindows.com um die Preview Edition von Office 2013 RT. Ein von Rivera veröffentlichter Screenshot von der Tabellenkalkulation Excel zeigt eine modifizierte Benutzeroberfläche, die das Metro-Design aufgreift. Sie entspricht im Februar durchgesickerten Bildern der Technical Preview von Office 15. Unter diesem Codenamen entwickelt Microsoft die nächste Generation seiner Bürosoftware.

Die für Windows RT geplante Version soll Word, Excel, PowerPoint und OneNote beinhalten. Mehr Details wollten Vertreter des Softwarekonzerns bisher nicht bekannt geben. Daher ist unklar, ob es sich um vollwertige Versionen der Office-Anwendungen handelt und ob sie auf allen ARM-Tablets mit Windows vorinstalliert sind.

Ausgewählten Testern steht seit Februar eine Vorabversion von Office 15 zur Verfügung. Im Sommer soll nach Unternehmensangaben eine öffentliche Beta folgen. Es wird vermutet, dass sie im Juni freigegeben wird. Zudem haben mehrere Tester darauf hingewiesen, dass die Dokumentation der Beta “Office 2013” als Namen der finalen Version des Office-2010-Nachfolgers nennt.

Quellen von ZDNet.com zufolge erfolgt das Release to Manufacturing (RTM) von Windows 8 im Sommer, möglicherweise schon im Juli. Im September soll das Betriebssystem in den Handel kommen. Die Entwicklung von Office 2013 schließt Microsoft angeblich im November ab. Es soll Anfang 2013 in den Regalen stehen.

Im Zuge der TechEd Northamerica teilte Microsoft auch weitere Details zur Business-Funktionen von Window 8 mit, die silicon.de in einem eigenen Artikel bespricht.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen